BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML METHOD:PUBLISH UID:www.rosalux.de/_57627 BEGIN:VEVENT DTSTART:20170219T110000 DTEND:20170219T130000 SUMMARY:Wer Waffen säht, wird Flüchtlinge ernten - Matinee – mit Jürgen Grässlin DESCRIPTION:Der sogenannte IS schießt mit Waffen aus 25 Lieferländern, auch aus Deutschland oder Lizenz-ländern. Der bekannte Rüstungsgegner Jürgen Grässlin zeigt anhand konkreter Beispiele die dramatischen Folgen des Waffenexports auf - unterstützt durch willfährige Vertreter der Rüstungsexport-Kontrollbehörden: der Einsatz deutscher Kriegswaffen stabilisiert Regimes, in denen Menschrechtsverletzungen an der Tagesordnung sind, trägt zur Eskalation von Konflikten bei und zwingt zehntausende von Menschen zur Flucht.Jürgen Grässlin ist Bestsellerautor und zählt seit vielen Jahren zu den profiliertesten Rüstungsgegnern in Deutschland. Er ist Autor zahlreicher kritischer Sachbücher zu Rüstungsexport und Wirtschaftspolitik. Als Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft und auch Sprecher der "Kritischen Aktionäre" bei Daimler (KAD) engagiert er sich für eine waffenfreie und gerechtere Gesellschaft. Er erhielt mehrere Auszeichnungen und Friedenspreise. Derzeit sind von der Waffenindustrie mehrere Gerichtsverfahren anhängig, wovon er im Dezember 2016 einen gewonnen hat.Alle Infos über den Autor Jürgen Grässling und seine Bücher: klick hierVeranstalter: Deutsche Friedensgesellschaft /Vereinigte Kriegsgegner/innen (DFG-VK), Friedensbewegung Ingolstadt - Region 10 in Kooperation mit dem KEV. Kontakt RLS-Regionalbüro Bayern Westendstraße 19 80339 München Telefon:(089) 51996353 E-Mail:Julia.Killet@rosalux.org LOCATION:Neuburger Kasten ORGANIZER;CN=:Julia.Killet@rosalux.org END:VEVENT END:VCALENDAR