Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Veranstaltung

Buchvorstellung
Mit Detlef Grumbach
Montag, 04.11.2013 | 19:00 Uhr

Peter-Weiss-Haus, Rostock
Doberaner Str. 21
18057 Rostock

Karte

Wird Zeit, dass wir leben

Vorstellung von Christian Geisslers Roman

 

Christian Geissler (1928-2008) erzählt mit „balladenhaft-lyrischer Präzision“ (Heinrich Böll) vom Widerstand der Kommunisten gegen die Nazis in Hamburg. Der Roman, erschienen im Verbrecher Verlag, basiert auf einer wahren Geschichte: Das Vorbild für die Romanfigur Leo war der Hamburger Polizist Bruno Meyer, der Anfang 1935 die Widerstandskämpfer Fiete Schulze und Etkar André aus dem Gefängnis befreien wollte.

Der freie Journalist Detlef Grumbach (u.a. Deutschlandradio Kultur) stellt Christian Geissler und seinen Roman sowie den historischen Hintergrund vor.

Gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Peter Weiss (1916-1982) gilt als einer derbedeutendsten Dramatiker und  Schriftsteller der Nachkriegsgeneration, der am Rostocker Volkstheater einen seiner wichtigen Wirkungsorte hatte. Formen und Inhalte seines Schaffens geben ungebrochenen Anlass und bieten aktuelle Anknüpfungspunkte für die ästhetische, wissenschaftliche und politische Beschäftigung. Seit 2008 entwickelt sich das Peter-Weiss-Haus als Haus für freie Bildung & Kultur zu einem gesellschaftlichen Ort für die Auseinandersetzung mit Peter Weiss.

Was ist das Faszinierende an der Künstlerpersönlichkeit Peter Weiss? Was macht die Aktualität seiner Werke aus? Und welche Künstler lassen sich von ihm im Hier & Jetzt inspirieren? Diesen Fragen möchten wir in der Peter-Weiss-Woche2013 vom 1. bis zum 8. November nachgehen. Mit Veranstaltungen zur Wirkung, Aktualität und Rezeption nähern wir uns dem Crossover-Künstler Peter Weiss anlässlich seines 97. Geburtstages am 8. November. 

Die RLS gehört zu den Kooperatiosnpartnern und Förderern der Peter-Weiss-Woche. Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte demgefügten Programm.

 

Kontakt

RLS Mecklenburg-Vorpommern
Augustenstr. 78
18055 Rostock

Telefon: 0381 4900450
Fax: 0381 4900451
E-Mail: mv@rosalux.de

Termindownload

Download im iCal-Format