Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Nachricht

Freitag, 17. Juni 2016
Autor/Innen: Ulrike Hempel, Anna Schiff

Nachgefragt zum Argumenteband «Ist doch ein Kompliment … Behauptungen und Fakten zu Sexismus!»

Telefoninterview mit Anna Schiff, Autorin der Broschüre, die im Juni 2016 im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung erschienen ist.

 

«Den Dingen einen Namen geben zu können war und ist deshalb so wichtig, weil Lebenswirklichkeiten erst dann beschrieben und politisiert werden können, wenn sie auch benannt werden können», sagt Anna Schiff. In der gerade veröffentlichten Broschüre über Sexismus stellt sie Behauptungen wie «Damit musst du eben rechnen, wenn du einen Minirock trägst» oder «Political Correctness? Das ist doch Zensur!» Argumente und Fakten entgegen. Dabei ist die Frage nach Sexismus auch immer eine Frage nach Macht, ihrer ungleichen Verteilung und den Strategien zur Aufrechterhaltung der ungleichen Machtverhältnisse.

Illustriert wurde der Argumenteband von Marie Geißler: http://mariegeissler.de/

Autorin Anna Schiff hat in Bochum und Istanbul Geschichte und Gender Studies studiert. Sie war viele Jahre in autonomen feministischen Projekten aktiv. Sie ist Redakteurin bei WIR FRAUEN – DAS FEMINISTISCHE BLATT. WIR FRAUEN steht für einen linken Feminismus, der mehr will als die Hälfte vom Kuchen und der eine andere, gerechte Welt für möglich und nötig hält. Seit 2015 arbeitet Anna Schiff in der Onlineredaktion für die Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen. Als Referentin hält sie Vorträge über die Themen Sexismus und Erklärungsmuster sexualisierter Gewalt.

Das Gespräch führte Ulrike Hempel.

 

Ist doch ein Kompliment … Behauptungen und Fakten zu Sexismus! (06:17)

Telefoninterview mit Anna Schiff, Autorin der Broschüre «Ist doch ein Kompliment … Behauptungen und Fakten zu Sexismus!»