Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Nachricht

Donnerstag, 03. November 2016
Autor/Innen: Ulrike Hempel, Christian Russau

Nachgefragt: «Abstauben in Brasilien - Deutsche Konzerne im Zwielicht»

Ulrike Hempel fragt bei Autor Christian Russau auf der Frankfurter Buchmesse nach.

Christian Russau (Foto: Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre)

Christian Russau (Foto: Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre)

Mitte Oktober 2016 ist Christian Russaus Buch „Abgestaubt in Brasilien – Deutsche Konzerne im Zwielicht“ im VSA: Verlag Hamburg erschienen. Die Veröffentlichung ist eine Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung und medico international. Der Autor ist Journalist sowie Vorstandsmitglied des Dachverbands der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Redakteur der Lateinamerika Nachrichten und aktiv beim Berliner Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika (FDCL), bei der Initiative GegenStrömung sowie beim Netzwerk KoBra – Kooperation Brasilien.

Christian Russau gab Ulrike Hempel auf der Frankfurter Buchmesse am Samstag, den 22. Oktober ein Nachgefragt-Interview.

Mehr Informationen:



Über das zwielichtige Geschäft deutscher Konzerne in Brasilien (06:37)

Interview mit Christian Russau auf der Frankfurter Buchmesse 2016