Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Publikation

Reihe Manuskripte
Autor/Innen: Erhard Crome
Erschienen: Dezember 2010

Downloads

Perspektiven für eine sichere Welt. Alternativen zur NATO

Manuskripte 89 von Erhard Crome (Hrsg.)

Die zweite außenpolitische Konferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat im November 2009, nach dem NATO-Gipfel von Straßburg, auf dem beschlossen worden war, ein neues strategisches Strategiepapier zu verfertigen, und vor dem Gipfel von Lissabon, mit Blick auf mögliche und voraussichtliche Umrisse der
veränderten Strategie, »Perspektiven einer sicheren Welt« diskutiert, die am Ende nur jenseits der NATO liegen können. Die Beiträge zur Konferenz wurden von den Autoren überarbeitet und zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Inhalt:

LOTHAR BISKY
Eröffnungsrede

I. Die NATO in einer sich veränderenden Welt

REINHARD MUTZ
Die anachronistische Allianz. Über die Mängel der Sicherheitsordnung Europas und wie sie zu beheben sind

OTFRIED NASSAUER
Die nukleare Zukunft der NATO

PETER STRUTYNSKI
Die NATO in einer sich verändernden Welt

WOLFGANG GEHRCKE
Das Sicherheitsalphabet der Linken: von A wie Abrüstung bis Z wie Zusammenarbeit

II. Bedrohungsperzeptionen und Machtstrategien in der Welt von heute

DAVID VINE
Gefährliche Stützpunkte: Diego Garcia, die NATO und der Bedarf an Alternativen

YANG ZHIMIN
Chinas Einschätzung der derzeitigen internationalen Sicherheitslage

JURI MOROSOW
Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen den USA und Russland in Zentralasien

JOSÉ ARBEX JR.
Der Todeskampf der Monroe-Doktrin

LUTZ KLEINWÄCHTER
Deutschland – Bedrohungsperzeptionen und Machtstrategien

III. Befunde und Alternativen

MARTIN BARAKI
Die NATO in Afghanistan – Hintergründe und Perspektiven

NORMAN PAECH
NATO-Strategie jenseits des Völkerrechts

BERND HAHNFELD
Die NATO und die Atomwaffen

THOMAS ROITHNER
Gemeinsame Sicherheit für Europa. Inhalte, Irrwege und Institutionen

IV. Eine Welt jenseits der NATO – Perspektiven für eine friedliche Welt

UELI MÄDER

CHRISTINE BUCHHOLZ, SABINE LÖSING

ALEXANDER NEU

WERNER RUF