Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Publikation

Journal «RosaLux»
Autor/Innen: Tiina Fahrni, Henning Heine
Erschienen: Februar 2012

Downloads

Europa als Beute

RosaLux 1/2012 zum Thema «Politik in der Schuldenkrise». Mit Beiträgen von Sahra Wagenknecht, Elmar Altvater, Margarita Tsomou, Lutz Brangsch und anderen.

Viele Themen, die in der RosaLux behandelt werden, haben eine langfristige Bedeutung, aber nicht alle sind unbedingt tagespolitisch brisant. Deshalb werden Sie in diesem Heft zum Thema «Wulff und Gauck» nichts finden – vielleicht eine angenehme Abwechslung von der Berichterstattungsflut.

Das Thema «Europa», das ohne «Krise» derzeit kaum gedacht werden kann, ist beides: sehr aktuell und von grundlegender Bedeutung. Zunehmend ist die Europa- und Krisenfrage mit einer umfassenden Demokratiethematik verbunden. In einem Wikipedia-Eintrag zum Stichwort «Postdemokratie» wird die Definition des britischen Politikwissenschaftlers Colin Crouch zitiert: «Ein Gemeinwesen, in dem zwar nach wie vor Wahlen abgehalten werden, in dem allerdings konkurrierende Teams professioneller PR-Experten die öffentliche Debatte während der Wahlkämpfe so stark kontrollieren, dass sie zu einem reinen Spektakel verkommt, bei dem man nur über eine Reihe von Problemen diskutiert, die die Experten zuvor ausgewählt haben.»

(mehr im Editorial)

Inhalt

RÜCKBLICK
Symposium zum sozialen Wohnungsbau
Michael Hardt über Subjektivität in der Krise
Debatte zum Potenzial von Gemeingütern
Konferenz zur Lage der Roma in Europa
Workshops zum kommunalen Haushalt für Gemeinderäte
Menschenrechtsverletzungen in der Türkei
John Holloway im Interview

AUSBLICK
Speakers Tour mit nordafrikanischen AktivistInnen
Linke Medienakademie in Berlin
Bundesweite Arbeit wird weiter ausgebaut

ANALYSE
Problem Verfassungsschutz
Ziviler Ungehorsam – Regelverstoß als Protestform
Interview mit chilenische Aktivistinnen Vallejo und Cariola
Afghanistankrieg und die Militarisierung der Gesellschaft

THEMA «Europa als Beute»
Lutz Brangsch über die Profite einer europaweiten Oligarchie
«Elite ruiniert EU» – Künftiger Büroleiter Sühl im Interview
Roland Kulke zur Postdemokratie in Italien und Griechenland
Thomas Sablowski über die Krisenfolgen für den Weltmarkt
Joachim Bischoff: Mangelnde Kontrolle des Finanzsektors
Lutz Pohle über Chinas Interesse an einem starken Euro
Ramona Hering zur Internetplattform «Europa Links»
Steffen Kühne über die wütende Protestgeneration
Was von Europa übrig bleibt – Ausblicke von Sahra Wagenknecht, Elmar Altvater und Margarita Tsomou
Publikationen und Veranstaltungen zur Krise/Glossar

STUDIENWERK
Gute Noten für Seminarprogramm für StipendiatInnen
Ehemaligentreffen in Prag
Stipendiatin Omonga über ihre Förderung

INTERNATIONALES
Eindrücke von den Protesten gegen Putin in Moskau
Das rote Exil – Sammelband in Havanna vorgestellt
Konferenz zum 100-jährigen Bestehen des ANC
Nach den Wahlen in Ägypten

STIFTUNG
Mitgliederversammlung will plurale Linke abbilden
Kaffee aus afrikanischen und amerikanischen Kooperativen

LESENSWERT
Buchbesprechung: «Kriegsverrat» von Jan Korte/Domic Heilig
Stiftung auf der Buchmesse Mitte März in Leipzig

Mehr zum Thema Euro-Krise im Online-Spezial