Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü



Vorstand

Von links nach rechts: Jan Korte MdB, Dr. Sabine Reiner (stellv. Vorsitzende), Sybille Stamm, Kerstin Kaiser (ausgeschieden), Dr. Dagmar Enkelmann (Vorsitzende), Heinz Hillebrand, Dr. Florian Weis (geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Peeter Raane, Ulrike Detjen, Gabriele Gün Tank, Prof. Dr. Rainer Rilling, Prof. Dr. Dörte Putensen. Nicht abgebildet: Thomas Händel MdEP (stellv. Vorsitzender), Dr. Detlef Nakath

Der Vorstand der Rosa-Luxemburg-Stiftung wird von der Mitgliederversammlung für vier Jahre gewählt und besteht aus dem oder der Vorsitzenden, den beiden stellvertretenden Vorsitzenden, dem Geschäftsführenden Vorstandsmitglied und weiteren mindestens acht, höchstens jedoch zehn Mitgliedern. Gegenwärtig (Stand 24. November 2014) umfasst der Vorstand der Stiftung 14 Mitglieder. Er ist, bis auf das Geschäftsführende Vorstandsmitglied, ein ehrenamtliches Gremium. Auch bei der Besetzung des Vorstandes wird auf eine ausgewogene Geschlechterverteilung geachtet. Vorrangige Aufgabe dieses Gremiums ist es, die Geschäfte des Vereins zu führen und die Grundlinien der Stiftungsarbeit zu benennen. In diesem Sinne entscheidet der Vorstand über die grundsätzliche Struktur der Stiftung und die Eckpunkte der Personal- und Finanzstruktur. Unter Berücksichtigung des Distanzgebotes dürfen Mitglieder von Vorständen politischer Parteien auf Bundes- oder Landesebene nicht gleichzeitig dem Vorstand der Rosa-Luxemburg-Stiftung angehören.