Klimagerechtigkeit


Überflutungen in Städten sind in Deutschland keine Seltenheit mehr. Ereignisse, die früher als «Jahrhunderthochwasser» bezeichnet wurden, treten inzwischen alle paar Jahre auf. Auch Hitzewellen und Dürren nehmen zu. Der Klimawandel betrifft uns direkt, und die Politik versucht, darauf zu reagieren. Doch Klimaschutz wird nur erfolgreich sein, wenn die Maßnahmen sozial gerecht ausgestaltet werden. Umverteilung ist daher eine Grundvoraussetzung für Klimagerechtigkeit.

Vor allem Städte stehen vor großen Herausforderungen. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten – Tendenz steigend. In unserem Schwerpunkt erfahren Sie, wie die Klimakrise das Leben in den Städten weltweit beeinflusst. Wir untersuchen, welche Maßnahmen Politik und Gesellschaft bisher ergriffen haben, um die Folgen abzumildern. Sind diese Anpassungen ausreichend für das, was auf uns zukommt?  

Zum Dossier

Top-Newswall

VideoNiemals Frieden? Israel am Scheideweg

Moshe Zimmermann im Gespräch mit Angelika Timm und Gil Shohat

Podcast#6 Armutszeugnis: Die Schuldenbremse

Trotz Kritik schwer abzuschaffen | mit Ulrike Herrmann

Main-Newswall