Gesundheit und Pflege – Prekär und umkämpft

 
Der Ausbruch der weltweiten Corona-Krise hat das Thema Gesundheit in das Zentrum der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gebracht. Vorgedrungen ist auch die Erkenntnis, dass Gesundheit wesentlich mit Kapazitäten von Gesundheitssystemen zusammenhängt. Gesundheit ist eine Frage von Versorgungsstrukturen auf der einen und Arbeitsbedingungen der darin Beschäftigten auf der anderen Seite. 

Wer an Ausrüstung spart, Kapazitäten reduziert, gefährdet die Gesundheitsversorgung – in der Krise wie im Alltag. Notwendig ist daher ein öffentliches und demokratisches, solidarisch finanziertes Gesundheitssystem, in dem die Bedürfnisse der Menschen im Zentrum stehen.
 

Zum Dossier 

Main-Newswall