Ausschreibung | Bürokraft im Betriebsrat (w/d/m)

Teilzeit, befristet, Bewerbungsfrist 26.06.2022

Der Betriebsrat der Rosa-Luxemburg-Stiftung e.V. sucht zum 01.09.2022 eine Bürokraft (w/d/m) für die ordnungsgemäße Erfüllung seiner Aufgaben. Es handelt sich um eine Beschäftigung in Teilzeit (15 Wochenstunden). Die Stelle ist bis zum 15.09.2023 befristet.

Arbeitsaufgaben

  • Gremiumssitzungen und weitere Termine wie Klausurtagungen planen und organisieren (Einladungen, Protokolle erstellen, Unterlagen zusammenstellen und ablegen)
  • Büroorganisation- und -kommunikation, Ablage, Postbearbeitung inkl. E-Mails
  • Projektmanagement und Verwaltung von Projektunterlagen unter Beachtung des Zuwendungs- und Vergaberechts (Projektdokumentation bspw. für die Ausschreibung eines IT-Kommunikationssystems, Führen der Projektmappen, Rechnungsabwicklung usw.)
  • Technische Organisation von Betriebsversammlungen und Betriebsratssitzungen (Terminmanagement, IT-Management)
  • Digitalisierung von Papierdaten
  • Selbständige Kommunikation mit Vertragspartner*innen (IT-Anbieter, Anwälten)
  • Recherche zu allen BR-Themen (BetrVG, Arbeitsschutzgesetze, Datenschutz, etc.)
  • Buch- und Materialbestellungen

Anforderungen

  • Ausgeprägte Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, Teamfähigkeit
  • Erfahrungen im Vorbereiten und Protokollieren von Meetings
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen PC-Anwendungsprogrammen bzw. Bereitschaft, sich in neue Software einzuarbeiten
  • Hohe Belastbarkeit und Zuverlässigkeit sowie ein erprobtes Zeitmanagement
  • Kenntnisse des Betriebsverfassungsgesetzes, sowie sonstiger relevanter gesetzlicher Grundlagen für die BR-Arbeit sind von Vorteil
  • Erfahrungen im Feld zivilgesellschaftlicher und politischer Organisationen sowie mit Ehrenamts- und Vereinsstrukturen sind von Vorteil
  • Kenntnisse über die Ziele, Aufgaben und Aktivitäten der Rosa-Luxemburg-Stiftung sowie eine Identifikation mit den von der Stiftung vertretenen politischen Grundpositionen

Der Arbeitsort ist Berlin. Das Entgelt sowie alle weiteren Arbeitsbedingungen richten sich nach TVöD (Bund). Es handelt sich um eine Stelle, die der Entgeltgruppe 9b TVöD (Bund) zugeordnet ist.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, bestehenden gesellschaftlichen Benachteiligungen im Sinne einer positiven Maßnahme zur Verhinderung oder zum Ausgleich bestehender Nachteile im Sinne des §5 AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) sowie im Sinne der Leitlinien der Stiftung entgegenzuwirken. In diesem Zusammenhang fordern wir Frauen*, People of Colour, Menschen mit Schwerbehinderung, trans*idente Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, sowie Menschen mit jeglicher Nationalität, Religion und sexueller Orientierung, oder anderer zu Benachteiligung/Diskriminierung führender Merkmale, die die Voraussetzungen der Stellenbeschreibung erfüllen, ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Bewerbungen können bis zum 26.06.2022 über unser Bewerbungsportal eingereicht werden:

https://bewerberweb-lai04.krz.de/2855#positions

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 15.07.2022 statt.