Dokumentation Theater macht Politik

Theaterpädagogische Ansätze für ein politisches Theater im öffentlichen Raum. Im Rahmen der Themenwoche «Weitwinkel - Kunst. Kultur. Politik.»

Information

Veranstaltungsort

Theaterkapelle
Boxhagener Str. 99
10245 Berlin

Zeit

23.09.2011 - 24.09.2011

Veranstalter

Ronald Höhner,

Mit

Julia Kurz, Theaterpädagogin, Leipzig

Themenbereiche

Politische Weiterbildung, Jugendbildung

Die Tradition eines linken Theaters ist lang: Von Bert Brecht über Peter Weiss, Paolo Freire und August Boal wurden bis heute viele unterschiedlichste Ansätze für ein politisches Theater erprobt. Im Workshop Theater macht Politik werden diese vorgestellt und theaterpädagogisch erprobt. Der öffentliche Raum, ohnehin Bühne für Werbung, Ego, oder Anliegen, steht dabei im Fokus des Experimentierens mit dem Medium Theater. Ob linkes politisches Strassentheater, das "Theater der Unterdrückten" oder das dokumentarische Theater. Es soll mitgespielt werden!

Diese Fortbildung findet im Rahmen der Themenwoche „Kunst & Kultur und Politische Bildung“ der RLS statt.

Übersicht über die gesamte Themenwoche: http://www.rosalux.de/event/44274