Dokumentation Die Abkommen TTIP und TISA

Wie die EU Lohndumping vorantreiben, die Umsetzung von Sozialstandards untergraben und geltendes Recht umgehen will. Audio- und Videoclips zweier Diskussionsrunden.

Information

Zeit

18.09.2014

Veranstalter

Ramona Hering,

Mit

Ulrike Herrmann (taz), Sven Hilbig (Brot für die Welt), John Hilary (War on want, London), Sanya Reid-Smith, (Third World Network, Genf), Martin Beckmann (ver.di), Jürgen Buxbaum (Public Service International; Ferney Voltaire). Moderation: Ramona Hering (RLS) und Andreas Zumach (taz).

Themenbereiche

Globalisierung, International / Transnational, Gesellschaftliche Alternativen, Kapitalismusanalyse, Europa / EU, Nordamerika, Freihandel

18 Uhr: Diskussion «Geopolitische Konsequenzen des TTIP Abkommens - Die Perspektive von Drittstaaten»

Mit Ulrike Herrmann, Sven Hilbig, John Hilary, Moderation: Ramona Hering.

Für Drittstaaten, hier insbesondere die AKP Staaten werden die Folgen von TTIP sehr unterschiedlich bewertet. Fakt ist, dass je nach dem, welches Szenario am Ende der Verhandlungen  steht, vor allem die Präferenzsysteme zur Disposition stehen werden. Weiter wird der Druck zur Anpassung an unter TTIP beschlossene  Regulierungen steigen und drittens werden eventuelle Vorteile nur sehr wenige Staaten betreffen und minimal ausfallen. Deshalb ist es angebracht in den Widerstand gegen TTIP die Perspektive Afrikas und aller anderen betroffenen Länder mit einzubeziehen.

19:30 Uhr:  Pause mit Getränken und Imbiss

20 Uhr: Vortrag «What’s in the TISA and why it’s a secret», Sanya Reid-Smith

Anschließend Diskussion: «Der Staat schafft sich ab - Zum Ende von Arbeitnehmerrechten, Sozialstandards und der (Selbst-) Entmündigung des Rechtsstaats».

Mit Sanya Reid-Smith, Martin Beckmann, Jürgen Buxbaum, Moderation: Andreas Zumach.

Der Handel mit Dienstleistungen wird in TISA  in noch größerer Runde (neben EU und USA 22 weitere Staaten) verhandelt. Dieses Abkommen stellt aus Sicht seiner Kritiker eine noch größere Bedrohung dar, als TTIP. Die Bedrohung für Arbeitnehmerrechte, einmal erreichte und noch auszuhandelnde Sozialstandards (wie sie z.B. in der ILO und der Europäischen Sozialcharter festgelegt sind) und für kommunale Dienstleistungen ist  enorm. TISA muss deshalb ebenso entschieden bekämpft werden wie TTIP. 

Mediathek

Um was geht es bei TTIP?

Geopolitische Konsequenzen des TTIP-Abkommens

Um was geht es bei TTIP?

Geopolitische Konsequenzen des TTIP-Abkommens

What's in the TISA and and why it’s a secret?

Mitwirkende

Sanya Reid Smith,

What's in the TISA and and why it’s a secret?

Mitwirkende

Sanya Reid Smith,

Gewerkschaften zu Freihandel

Mitwirkende

Martin Beckmann,

Gewerkschaften zu Freihandel

Mitwirkende

Martin Beckmann,