Dokumentation Das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland

Gespräch anlässlich des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Information

Zeit

17.06.2021

Themenbereiche

Krieg / Frieden, Osteuropa

Das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland

Antje Vollmer im Gespräch anlässlich des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Paul Werner Wagner im Gespräch mit Dr. Antje Vollmer

Die promovierte Theologin und Politikerin der GRÜNEN Antje Vollmer war insgesamt 17 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages und amtierte von 1994 bis 2005 als Bundestags-Vizepräsidentin. In ihrem jüngst, am 21. Mai 2021, in der «Berliner Zeitung» erschienenen Artikel kritisierte sie die Russland-Politik der Bundesregierung und die antirussischen Kampagnen in Parteien und Medien. Die Frage ist: Wie lässt sich ein Weg finden, die Eskalationsspirale zu durchbrechen und zur Entspannungspolitik von Willy Brandt zurückzukehren?

Vollmer hatte nach dem 11. September 2001 allen Versuchen widersprochen, das Terrorismusproblem militärisch lösen zu können. Als Pazifistin kritisierte sie wiederholt militärische Interventionen, besonders den Afghanistankrieg. Seit 2005 ist Antje Vollmer freie Publizistin. Zu ihren wichtigsten Publikationen zählen: «Doppelleben. Heinrich und Gottliebe von Lehndorff im Widerstand gegen Hitler und von Ribbentrop» (2010) und «Konrad Wolf: Chronist im Jahrhundert der Extreme» (mit H.-E. Wenzel, 2019).

Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Tageszeitung «neues deutschland» per Livestream.