Geschichtsjahr 2014

Veranstaltungen

Veranstaltungsdokumentationen

Nachrichten

Nachhall der Geschichte – die RLS im Geschichtsjahr 2014

2014 jährten sich drei Ereignisse, die als die markanten Wendepunkte des viel zitierten «Jahrhunderts der Extreme» gelten können: Der Beginn des Ersten und des Zweiten Weltkrieges 1914 bzw. 1939. Mit der Öffnung der Mauer im Herbst 1989 war schließlich der Untergang des Realsozialismus nicht mehr aufzuhalten. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung bot deshalb im Jahr 2014 eine Vielzahl von Veranstaltungen zu historischen Themen an: Konferenzen und Workshops im In- und Ausland und Veranstaltungsreihen in verschiedenen Städten. Sie wird weiter verschiedene Publikationen vorlegen.

Dabei geht es nicht nur darum, die Ereignisse nachzuerzählen, sondern vor allem um die Deutungen der Vergangenheit: Welche Folgen haben diese historischen Ereignisse für die Gesellschaft bis heute? Themen sind die neu erstarkte Debatte um die Kriegsschuld Deutschlands 1914 und die Spätfolgen des industrialisierten Tötens für die brutalisierten Angehörigen der Freikorps und später des Nationalsozialismus. Weiter Fragen rund um Kriegsbegeisterung und Widerstand – heute strebt Deutschland wieder nach größerem Gewicht in der Weltpolitik. Erinnerung an die Konsequenzen vergangener Großmachtambitionen und Antimilitarismus stören dabei nur.

Die damaligen Debatten haben tiefe Spuren im Denken und Handeln der politischen Linken hinterlassen - bis heute. Die Aufspaltung der Linken begann mit ihrer unterschiedlichen Haltung zum ersten Weltkrieg. Bedeutende Folgen für die Linke hat auch das Ende der DDR. Mit dem Fall der Mauer und dem Sonderparteitag der SED Anfang Dezember 1989 wurden Fragen nach der Bedeutung von Demokratie auf die Tagesordnung gesetzt. Die Rosa Luxemburg Stiftung wird diese Ereignisse Revue passieren lassen und dabei Sichtweisen aus Europa mit einfließen lassen. Sie wird nach der Bedeutung dieser Ereignisse und nach Schlussfolgerungen für das Leitbild eines modernen, demokratischen Sozialismus fragen.

Ankündigung und Programm

Publikationen

Literaturliste

Der Gesprächskreis Geschichte hat als einen Beitrag zu den Aktivitäten der  RLS und als Service eine Literaturliste zusammengestellt. Sie enthält vor allem einführende und Überblickswerke. Online ist derzeit die siebte aktualisierte Fassung, mit Stand 8. Juni 2014 (mehr).

Kontakt