Documentation Der Nahostkonflikt - eine Herausforderung für die europäische Linke

Information

Date

29.05.2004

With

Abdallah Frangie; Gregor Gysi; Norman Paech; Udo Steinbach; Wolfgang Gehrcke; u.a.

Themes

War / Peace

ein Workshop der RLS in Kooperation mit Helle Panke

u .a. mit:

  • Dr. Martin Beck (Deutsches Orient-Institut, Hamburg),
  • Yosef Ben-Bassat (Partei Yachad, Israel),
  • Yael Dayan (stellvertretende Bürgermeisterin von Tel Aviv)
  • Abdallah Frangi, (Generaldelegierter Palästinas in Deutschland) 
  • Yael Dayan (Stellvertretende Bürgermeisterin von Tel Aviv)
  • Wolfgang Gehrcke (Parteivorstand PDS),
  • Gregor Gysi (PDS)
  • Prof. Dr. Norman Paech (Völkerrechtler, Hamburg)
  • Hanna Siniora (Herausgeber der Zeitung „The Jerusalem Times“, Ost-Jerusalem)
  • Panos Trigazis (Linkspartei Synaspismos, Griechenland)

Ablauf

ab 9.30 Uhr Registrierung
10.00 UhrBegrüßung im Namen der Rosa Luxemburg Stiftung und der Hellen Panke
Dr. Evelin Wittich
10.30 Uhr

Die nahöstliche Welt nach dem Irak-Krieg - Neuordnung und Entwicklungsprobleme
Auswirkungen auf das Völkerrecht und die internationalen Institutionen.

mit:
Dr. Martin Beck (Deutsches Orient-Institut, Hamburg),
Prof. Dr. Norman Paech (Völkerrechtler, Hamburg)

Moderation: Florian Weis

12.00 Uhr Meinungsaustausch / Diskussion
13.00 UhrMittagspause
14.00 Uhr Wohin entwickelt sich Israel unter Ministerpräsident Ariel Sharon?
Mauerbau aber auch die Ankündigung, Siedlungen aufzugeben, gehören zu Ariel Sharons Politik. Stellt dies die Rückkehr zu Ben Gurions Konzeption des demokratischen jüdischen Staates dar? Wenn dem so ist, war denn Ben Gurions Vision von Israel auf Frieden und Ausgleich mit den arabischen Nachbarn ausgelegt?
mit:
Hanna Siniora (Herausgeber der Zeitung "The Jerusalem Times", Ost-Jerusalem),
Yael Dayan (stellvertretende Bürgermeisterin von Tel Aviv)

Moderation: Claudia Haydt
15.00 Uhr Meinungsaustausch / Diskussion
16.00 Uhr Kaffeepause
16.15 Uhr Der Nahost-Konflikt- Friedensbewegung in Europa und die europäische Linke - Ist der EU-Barcelona-Prozess Ausgangsbasis für eine linke europäische Politik gegenüber dem Nahen Osten oder ist ein anderer Rahmen erforderlich?
mit:
Yosef Ben-Bassat (Partei Yachad, Israel),
Wolfgang Gehrcke (Parteivorstand PDS),
Panos Trigazis (Linkspartei Synaspismos, Griechenland)

Moderation: Harri Grünberg
17.00 Uhr Meinungsaustausch / Diskussion
18.00 Uhr Schlusswort
19.00 Uhr Podiumsdiskussion:
Welche "Road Map" führt zum Nahost-Frieden?
"Road Map" des Vierer-Quartetts, "Genfer Friedens-Initiative" und die "Fischer Initiative".
Welche Chancen haben sie? Welche Defizite weisen sie auf?
Grundzüge einer Architektur für einen umfassenden und nachhaltigen Frieden in der Region?
mit:
Abdallah Frangi, (Generaldelegierter Palästinas in Deutschland)
Yael Dayan (Stellvertretende Bürgermeisterin von Tel Aviv)
Gregor Gysi (PDS)
Hanna Siniora (Herausgeber der Zeitung "The Jerusalem Times", Ost-Jerusalem)

Moderation: Christiane Reymann
21.00 UhrAbendesen für Internationale Gäste