Documentation Mut zur Differenz

Abgestufte Integration als Möglichkeit progressiver Politik in Europa. Eine Dokumentation

Information

Event location

Rosa-Luxemburg-Stiftung, Regionalbüro Europäische Union, Brüssel
Rue Saint-Ghislain 62
1000 Bruxelles

Date

16.06.2009

With

Willi Ersil, emeritierter Professor der Hochschule für Recht und Verwaltung, Potsdam

Themes

Inequality / Social Struggles

Die Europäische Union steht vor historischen Weichenstellungen. Wilhelm Ersil fordert ein Nachdenken über strategische Alternativen der Europäischen Integration. Im Stiftungsbüro Brüssel griff Ersil hierzu die Debatte um die Differenzierte Integration auf und diskutierte die Möglichkeiten eines sozialen, progressiven und keineswegs militarisierten Kerneuropas.

Link für Dateidownload folgtMehr im PDF (deutsch)

Link für Dateidownload folgtMore (english)

Prof. em. Dr. Wilhelm Ersil, geb. 1928:  Mitarbeit in der BAG Frieden und Internationale Politik beim Parteivorstand der Partei Die Linke. Bis 1989 Prof. für Außenpolitik der kapitalistischen Staaten Europas und Leiter der Abteilung Westeuropa am Institut für Internationale Beziehungen in Potsdam-Babelsberg.

Information: E-Mail Link folgtkulke@rosalux-europa.eu Simone Susskind, Präsidentin von „Actions in the Mediterranean“, spricht über ein gemeinsames Projekt von Frauen aus Marokko, dem Iran, der Türkei und Belgien. Im Mittelpunkt stehen die Erfahrungen im vereinten Kampf um die politische und gesellschaftliche Teilhabe von Frauen.

Begleitet wird der Abend von einem Klezmer-Quartett.