Documentation Umsteuern!

Für einen gesellschaftlichen Richtungswechsel in Deutschland. Reihe «Gesellschaftliche Dialoge» im Rahmen des Dachprojektes «Lasst uns über Alternativen reden».

Information

Date

29.06.2012

Organizer

Michael Brie,

With

Annelie Buntenbach (stellvertretende Vorsitzende des DGB, Gründungsmitglied des Instituts Solidarische Moderne, Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Gregor Gysi (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Deutschen Bundestag, angefragt), Prof. Dr. Harald Welzer (Mitbegründer und Direktor der gemeinnützigen Stiftung »Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit«; Direktor des Center for Interdisciplinary Memory Research (CMR) in Essen), Bodo Ramelow (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im thüringischen Landtag).

Themes

Inequality / Social Struggles, Analysis of Capitalism

«Gerechte Umverteilung, sozialökologische Umgestaltung, demokratisches Umsteuern und umfassende Solidarität machen für uns das Viereck eines Aufbruchs in der Krise aus.» (Michael Brie)

«Lasst uns über Alternativen reden ...» Gesamtprogramm der Reihe

«Lasst uns über Alternativen reden»
(«Neues Deutschland»-Dossier)

Im Zuge der Krise wird endlich wieder offensive Kapitalismuskritik geübt. Die letzten Jahre haben ein Wiedererstarken der Gewerkschaften gesehen. Neue soziale Bewegungen von dem Protest gegen Stuttgart 21 bis zu Occupy sind entstanden. Was fehlt: eine transformatorische Kraft, die ein Umsteuern einleiten kann. Soziale Bewegungen, Gewerkschaften und Parteien müssen erst noch zusammenfinden. Noch ist aus den vielen Mosaik-Steinen keine transformatorische Kraft entstanden, die einen Richtungswechsel einleiten könnte. Wie kann ein breiter gesellschaftlicher Dialog aussehen, der die Fragen einer gerechten Umverteilung, der sozialökologischen Umgestaltung, des demokratischen Umsteuerns und umfassender Solidarität verbindet.

Informationen bei:
Michael Brie, brie@rosalux.de; Lutz Brangsch, brangsch@rosalux.de


Vollständige Diskussionsbeiträge: