Documentation Kapitalismus und das Gewebe des Lebens

Ökologie und die Kapitalakkumulation. «Luxemburg Lecture» von Jason Moore.

Information

Date

18.06.2015

Organizer

Michaela Klingberg,

Themes

Alternatives to Society, Socio-ecological Transformation, Social Theory, Analysis of Capitalism

Die roten und grünen Analysen der sich verschärfenden Widersprüche des Kapitalismus haben die enge Verbindung der wirtschaftlichen und der Umweltkrisen aufgegriffen. Jason Moore hat wie keiner sonst die Geschichte der langen zyklischen Expansionswellen des Kapitalismus als sozio-ökologischem Prozess der letzten sechshundert Jahre aufgearbeitet. Er hat nachgewiesen, wie sehr die Transformation der Natur konstitutiver Teil der Kapitalakkumulation gewesen ist und überwindet damit die alte Dichotomie Gesellschaft – Natur. Jetzt ist das Ende der „billigen Natur“ herangerückt. Damit tritt die Frage einer neuen sozio-ökologischen Transformation auf die historische Tagesordnung.

Jason Moore ist Professor für Soziologie an der Binghamton University, New York, und Koordinator des World-Ecology Research Network. Sein Buch Capitalism in the Web of Life: Ecology and the Accumulation of Capital erscheint im Juli 2015 im Verso Verlag. Moderation: Michael Brie.