14 October 2021 Diskussion/Vortrag ZwangsarbeiterInnen in der NS-Rüstungsproduktion

Arolsen Archives: #StolenMemory*

Information

Event location

Schloss Taucha
Haugwitzwinkel 1
04425 Taucha

Date

14.10.2021, 18:00 - 20:00 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Neonazismus / Rassismus

Downloads

Mit Vertreter*in Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig
Eine Veranstaltung der Solidarischen Alternativen für Taucha (SAfT) in Kooperation mit den Arolsen Archives. International Center on Nazi Persecution und der RLS Sachsen

Ein Großteil der in der nordsächsischen Kleinstadt Taucha eingesetzten Zwangsarbeiter*innen waren Frauen. Der Vortrag beleuchtet die Bedeutung von Frauen in der NS-Zwangsarbeit am Beispiel Taucha.
Die Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung #StolenMemory der Arolsen Archives, welche vom 07. bis 20. Oktober auf dem Tauchaer Marktplatz zu sehen ist.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Location

Contact

RLS Sachsen

Phone: +49 341 96085 31