7 April 2022 Diskussion/Vortrag Wer bezahlt unter heutigen Bedingungen für Corona?

Linke Antworten auf die Krisen

Information

Event location

Saal Fischstraße
Fischstraße 11
17489 Greifswald

Date

07.04.2022, 19:00 - 21:00 Hr

Themes

Soziale Bewegungen / Organisierung, Sozialökologischer Umbau

Downloads

Anlässlich des schrecklichen Krieges in der Ukraine wurde im Bundestag über Nacht entschieden, 100 Milliarden Euro für militärische Aufrüstung auszugeben. Dieser Umstand offenbart, dass bei entsprechendem politischen Willen eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten für den Staat vorhanden sind. In der seit 2 Jahren andauernden Corona-Pandemie tut er sich allerdings schwer damit. Bis heute haben weltweit Millionen Menschen ihr Leben verloren, viele sind schwer erkrankt und kämpfen mit den gesundheitlichen Folgen. Gab es zu Beginn viel Hoffnung für die Verbesserung der Lebenssituation vieler Menschen hat es sich bald ins Gegenteil umgekehrt und wurde zum Motor für weiter voranschreitende Ungerechtigkeiten. Besonders die Armen und Entrechteten sind von der Pandemie, Wirtschaftskrisen und politischen Umwälzungen stark betroffen. Reiche hingegen profitieren von der Krise und werden noch reicher.
Für uns stellt sich die Frage: Was ist zu tun? Wie sehen solidarische Antworten aus? Wie können wir Leben und Gesundheit der Menschen schützen und zugleich Grundrechte und Freiheiten verwirklichen? In unseren Analysen nehmen wir die Themen Steuern, Gesundheit, Niedriglöhne, Impfstoff, Ökologie und Wirtschaft in den Blick.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick zu möglichen linken Antworten auf die Pandemie und möchte mit dem Publikum dazu ins Gespräch kommen.

Referent/in:
Katharina Schlaack: Geschäftsführerin der Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern, studierte Pädagogin und Politische Bildnerin
Kay Nadolny: Mitarbeiter Bund deutscher PfadfinderInnen MV e.V., Jugendsozialarbeiter, Jurist, Diplompädagoge und Politischer Bildner

Location

Contact

Katharina Schlaack

Regional Office Director, Mecklenburg-Western Pomerania, Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Phone: +49 381 4900450