10 June 2021 Workshop Trans*, inter* und nicht-binär, oder: Was ist Geschlecht?

Workshopreihe „Identität und Selbstbewusstsein“ im Sommersemester 2021

Information

Event location

Onlineworkshop
Webseminar

Date

10.06.2021, 17:00 - 20:00 Hr

Themes

Geschlechterverhältnisse, Soziale Bewegungen / Organisierung, Gesellschaftstheorie, Kapitalismusanalyse

Downloads

Mit einer Vertreter*in von Gerede e.V.
Eine Veranstaltungsreihe von GENOW.Gender Equality Now. Hochschulgruppe der TU Dresden mit Unterstützung u.a. der Gesellschaft von Freunden und Förderern der TU Dresden e. V. und der RLS Sachsen
Anmeldung unter: genow@tu-dresden.de
 
Im Workshop geht es darum, was Transgeschlechtlichkeit, Intersexualität und Nicht-Binarität bedeuten und welche verschiedenen Blickwinkel es auf Geschlecht gibt. Dabei werden auch Konzepte wie Identität, Rolle und Ausdruck eine Rolle spielen. Wichtige Fragen sind dabei: Welche Verbindung gibt es zwischen Geschlecht und Körperlichkeit? Was kann trans*, inter* und nicht-binär alles sein? Wie beeinflusst das Konzept der Heteronormativität unser Denken? Welche Argumentationsweisen entpuppen sich als trans*feindlich? Der Workshop wird in Kooperation mit dem Dresdner Verein Gerede e.V. unter Anleitung einer transgeschlechtlichen und einer nicht- binären Person gehalten.
- Workshop für 15 Teilnehmer:innen, Teilnahmebeschränkung: keine
 
Zur Workshopreihe:
Fragen zu Identität und Selbstbewusstsein sind in unserer Gesellschaft eng mit Geschlechterrollen verknüpft. In unserer Workshopreihe möchten wir uns daher auf praktische, angewandte Weise der Vielfalt der gender-Identitäten nähern, die weit über ein binäres System von „Mann“ und „Frau“ hinausreichen. Wir möchten traditionelle Konzeptionen von Männlichkeit und Weiblichkeit in Frage stellen und dabei lernen, Diskriminierung zu erkennen und uns aktiver gegen sie einzusetzen, um mit mehr (Selbst-) Bewusstsein die Vielfalt von gender wahrzunehmen und zu leben.

Programm
15.04. 17-20 Uhr Argumentationstraining: Radikale Höflichkeit
29.04. 17-20 Uhr Entschamisierung der Vulva
20.05. 17-20 Uhr Intersektionalität – Erfolgskonzept gegen Diskriminierung
03.06. 17-20 Uhr Gender und Selbstbewusstsein
10.06. 17-20 Uhr Trans*, inter* und nicht-binär, oder: Was ist Geschlecht?
17.06. 17-20 Uhr Kritische Männlichkeitsreflexion

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes. 

 

Contact

RLS Sachsen

Phone: +49 351 80403 02