16 April 2019 Diskussion/Vortrag «We won’t be erased»

Trans*Leben zählen – Prekarität und Organisierung von Trans*Menschen in Berlin

Information

Event location

Sonntagsclub
Greifenhagener Str. 28
10437 Berlin

Date

16.04.2019, 19:30 - 22:00 Hr

Themes

Geschlechterverhältnisse, Kapitalismusanalyse

Downloads

Register now
«We won’t be erased»

Mit: Sonntagsclub; TRIQ
Moderation: Lia Becker

Angesichts zunehmender Ungleichheit und eines gefährlichen Rechtsrucks in der Gesellschaft ist es umso notwendiger deutlich zu machen: „We won´t be erased“. Trans*Leben zählen.

Auch in der trans*community gibt es soziale Unterschiede. Wir wollen uns gemeinsam darüber austauschen, was unser Leben auf unterschiedliche Weise prekär macht. Wie können wir uns solidarisch über Unterschiede hinweg unterstützen und organisieren? Wie sehen Feminismus und der Kampf um soziale Gerechtigkeit aus unterschiedlichen trans*Perspektiven aus?

Anmeldung erwünscht.

Zur Veranstaltungsübersicht der Reihe «Beziehungsweise Klasse. Queere Perspektiven auf prekäres Leben und Solidarität»

Location