24 June 2022 Workshop Aufstieg und Fall der Arbeitermacht

Seminar zur Oktoberrevolution in Russland 1917

Information

Event location

ACC Galerie
Burgplatz 1+2
99423 Weimar

Date

24.06.2022, 17:00 - 26.06.2022, 17:00 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte, Osteuropa

Downloads

Unter westlichen HistorikerInnen war lange Zeit die Auffassung weit verbreitet, bei der Oktober-Revolution habe es sich lediglich um den Militärputsch einer kleinen, radikalen Minderheit gehandelt. Diese Feststellung gilt gleichermaßen als Einwand gegen das Selbstverständnis der Bolschewiki, an der Spitze einer Massenbewegung, basierend auf den Räten gestanden zu haben, wie gegen das Grundanliegen einer proletarischen Revolution überhaupt. Doch jüngere Studien zeichnen ein anderes Bild: Die Ereignisse der Oktoberrevolution sind nicht zu erklären ohne den Einfluss der Bolschewiki und ihre Verankerung in den Massen, ohne die Arbeiter- und Soldatenräte sowie die Bewegung der Fabrik-Komitees. Die Rätebewegung in Russland ist gescheitert und die Führung der Bolschewiki hatte einen Anteil an diesem Scheitern – aber die Oktoberrevolution verlangt eine nähere Untersuchung, um den Aufstieg und den Fall der Arbeitermacht erklären zu können.

In einem Wochenend-Seminar wollen wir uns der Geschichte der Oktoberrevolution annähern. Dafür wollen wir uns insbesondere auf den Zeitraum von Februar bis Oktober 1917 konzentrieren und das Verhältnis der Räte und Fabrik-Komitees zu den (linken) Parteien in den Blick nehmen. Ein Reader wird nach Anmeldung zum Seminar zugestellt.

Anmeldung per Email an biko@arranca.org

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Kunst, Spektakel & Revolution" und ist eine Kooperation mit dem Bildungskollektiv und der ACC Galerie Weimar.

Literaturhinweise:

Rainer Thomann, Anita Friedetzky: Aufstieg und Fall der Arbeitermacht in Russland, Die Buchmacherei (2017)

Samuel Denner: Ein Aufstand für die Räte, Jungle World (2021)

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen

Phone: 0361 5504115