19 November 2021 Diskussion/Vortrag Wie führen wir antirassistische Kämpfe im digitalen Raum?

Bildet Links! Migrantisch. Solidarisch. Digital

Information

Event location

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Straße der Pariser Kommune 8A
10243 Berlin

Date

19.11.2021, 20:00 - 22:00 Hr

Themes

Migration / Flucht, Kommunikation / Öffentlichkeit, Digitaler Wandel, Jugendbildungsveranstaltungen

Downloads

Wie führen wir antirassistische Kämpfe im digitalen Raum?
Den Livestream findet ihr hier: https://www.rosalux.de/livestream

Fragen ans Podium können über den Youtube-Chat, im facebook-Stream oder in folgendem Pad gestellt werden: https://cloud.rosalux.de/s/FFCQeJMofABzwWN

Anmeldung für die Teilnahme vor Ort unter: programm@linkemedienakademie.de mit dem Betreff: Anmeldung Podium

#GET TOGETHER & PODIUMSDISKUSSION
Wir, als migrantische und Selbstorganisierte of Color setzen Hashtags von #BLM zu #HanauWarKeinEinzelfall, rufen zu Demos weltweit auf und sind von MemePage bis Blog am Start. Wie können wir uns digital gegenseitig supporten?

Von 16-19 Uhr treffen wir uns in der Rosa Luxemburg Stiftung am Ostbahnhof, um uns im real life auszutauschen und unsere Fragen zu diskutieren. Trinkt einen Çay oder eine Limo mit uns und lasst uns connecten!

Um 20 Uhr startet unser Panel – Live zu dem Thema: «Wie führen wir antirassistische Kämpfe im digitalen Raum?» vor Ort und im Livestream der Rosa Luxemburg Stiftung via youtube.

Wir diskutieren mit:

  • Zeynep Karlıdağ (Gorillaz Workers)
  • Max Czollek (Redaktion Jalta)
  • Newroz Duman (Initiative 19. Februar Hanau)
  • Naima (Aktivist*in)

Moderation: Amina Aziz (Journalistin) und Rebecca Gotthilf (RLS)

Das Podium bildet den Abschluss der Online Werkstatt «Bildet Links! Migrantisch. Solidarisch. Digital».

Eine Kooperation des Young Migrants Blog und der Linken Medienakademie.

 

Corona-Regelung

Die Veranstaltung findet unter 2G+-Regeln statt. Dies bedeutet, es können nur geimpfte oder genesene Personen teilnehmen. Diese müssen zusätzlich ein tagesaktuelles negatives Schnelltest-Ergebnis vorweisen können. Als Veranstalter*in sind wir verpflichtet, dies zu überprüfen und führen dazu ein Einlassmanagement durch. Mit Hilfe der CovPassCheck-App scannen wir den QR-Code auf dem Impf- bzw. Genesenen-Nachweis. Bitte halten Sie dafür das entsprechende Dokument und Ihren Lichtbildausweis bereit. Um einen pünktlichen Start der Veranstaltung zu gewährleisten bzw. Traubenbildungen von Personen beim Einlass zu vermeiden, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen vor Veranstaltungsbeginn. Menschen ohne Nachweise haben keinen Zutritt. Im Haus gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 oder Medizinische Maske) und die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelung.
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Verständnis!

Location

Contact

Rebecca Gotthilf

Education Coordinator International Migration, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Phone: +49 30 44310 183