3 July 2021 Exkursion Wie politisch ist sanfter Tourismus?

Beobachtungen an der Nied

Information

Event location

Brücke Freistroff (nahe Château Saint-Sixte)

Date

03.07.2021, 10:00 - 16:00 Hr

Themes

Stadt / Kommune / Region

Downloads

Wie politisch ist sanfter Tourismus?
Patric Bies

Der sanfte Tourismus gilt als Gegenentwurf zum Massentourismus. Es handelt sich dabei um eine Form der Freizeit, die auf drei grundlegenden Prinzipien basiert: die Auswirkungen auf die Natur möglichst gering zu halten, um sie intensiv und ursprünglich zu erleben und sich den kulturellen Gegebenheiten der Gegend bestmöglich anzupassen.
Nachdem junge Tourismuspolitiker im letzten Jahr die Stärken und Schwächen des deutsch-französischen Grenzflusses Blies untersucht haben, soll es in diesem Jahr auf die Nied gehen. Wie die Blies ist die Nied französisch und deutsch zugleich. Sie entspringt bei Marthille im Metzer Land in Lothringen und mündet bei Rehlingen in die Saar. Während es in Deutschland strenge Auflagen für deren Befahren gibt, hat sich die Flussstrecke von Freistroff nach Filstroff kurz vor der Grenze bei vielen Kanuten etabliert. Bereits vor Jahrzehnten vollzog man hier den Schritt zur touristischen Nutzung und hat auf diesem Abschnitt an den Wehren Kanurutschen gebaut.

In Kooperation mit dem Stellv. Landesvorsitzenden der GEW Saar Max Hewer macht sich eine Schar von jungen Touristikern und touristisch Interessierten auf, den Weg des Wassers und dabei seine Besonderheiten und Schwachstellen kennenzulernen. Denn für Naturerlebnisse sind nicht tausende Flugkilometer nötig.
 
Für Menschen unter 30
Teilnahmebeitrag: 5,- Euro
 
Anmeldung an Email: imandt@web.de

Wichtig: Da man beim Paddeln immer ein wenig nass wird, bitte - neben guter Laune – trockene Sachen zum Wechseln mitbringen. Kann in der Trockentonne gelagert werden. Als Schuhwerk empfehlen wir festsitzende Schuhe mit fester Sohle. Sonnenschutz nicht vergessen. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Schwimmweste. Damit nix passiert, bitten wir darum, den Anweisungen unserer Kanu-Scouts Folge zu leisten.
 

Contact

Peter Imandt Gesellschaft/Rosa Luxemburg Stiftung Saarland

Phone: 0681 5953892