14 June 2021 Diskussion/Vortrag Wem gehört die Bundesrepublik Deutschland?

Veranstaltungsreihe zur politischen Bildung im Landkreis Harburg

Information

Event location

Hotel Achat
Lindenstr. 21
21244 Buchholz

Date

14.06.2021, 19:00 - 21:00 Hr

Themes

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung, Kapitalismusanalyse, Stadt / Kommune / Region, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Downloads

Solche Fragen wurden früher mal gestellt, dann vergessen, sind aber so aktuell wie nie. Wenn Wohnungskonzerne enteignet werden sollen wie jetzt in Berlin, weil sie Mieten und Nebenkosten asozial in die Höhe treiben, dann sollte man auch wissen, wem die fünf größten deutschen Wohnungskonzerne in Deutschland gehören, gleichzeitig. Wie heißen die überhaupt? Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG, Grand City Properties und TAG!

Werner Rügemer beantwortet die verdrängte Frage, nicht nur bei Wohnungen, sondern auch bei den 30 DAX-Konzernen, Mittelstandsfirmen, Rehakliniken, Altersheimen.

Große Kapital-Organisatoren wie BlackRock, Private Equity-Investoren, Hedgefonds, Venture Capitalists, Investmentbanken, Privatbanken – ein für das „normale“ und auch das „kritische“ Publikum immer noch unbe-kannte Akteure, die z.B. über Facebook, Amazon, Google, Apple, Microsoft, Uber in die Arbeitsverhältnisse und die feinsten Poren des Alltagslebens eindringen. Diese Akteure haben zahlreiche hochprofessionelle Mittäter und ihr Einfluss reicht nicht zuletzt in die westlichen Regierungen und in die EU hinein.
Allmählich entwickelt sich Widerstand. Es geht hierbei um Demokratie oder InvestorInnen-Herrschaft, um Frieden oder Krieg.

Werner Rügemer, Publizist, Stadtführer, Vorsitzender der "aktion gegen arbeitsunrecht" ist bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen. Zuletzt erschien die 3. erweiterte Auflage seines Buches „Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts. Gemeinverständlicher Abriss zum Aufstieg der neuen Kapitalakteure" mit aktuellem Vorwort zum weiteren Aufstieg Chinas und zur Aufrüstung des Westens.

▸Es gelten die allgemeinen Hygiene-Bestimmungen von Bund-, Land- und Kommune
▸Zutritt nur mit einem offiziellen Schnelltest (kein Selbsttest) möglich, der nicht älter als 48 Stunden ist.
▸Wer seine Zweitimpfung vor mehr als 14 Tagen erhalten hat, kann unter Vorlage des Impfpasses ohne Testergebnis teilnehmen.
▸Der Abstand von mindestens 1,5 Metern pro Person ist sicherzustellen.
▸Am Veranstaltungsort ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Sitzplatz verbindlich.


Eine Veranstaltung des Rosa Luxemburg Club Nordheide.

Eintritt frei

 

 

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Phone: (0511) 2790934