14 September 2021 Lesung/Gespräch Engels` "Anti-Dühring" Kontext, Interpretation, Wirkung

Lese- und Diskussionkreis

Information

Event location

online

Date

14.09.2021, 18:30 - 20:30 Hr

Themes

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung, Kapitalismusanalyse

Downloads

Engels` "Anti-Dühring" Kontext, Interpretation, Wirkung

Am 14. September 2021 um 18:30 Uhr beginnt in den Räumen von »Lange Aktiv Bleiben« am Hansaplatz 10 ein neuer Lesekreis der Rosa-Luxemburg-Stiftung, diesmal zu
»Herrn Eugen Dühring’s Umwälzung der Wissenschaft« von Friedrich Engels
Zugrunde gelegt wird die im Karl-Dietz-Verlag erschienene neue Studienausgabe.
Teamer ist Joachim Bischoff

Warum dieser Text?
Diese auch kurz als »Anti-Dühring« bezeichnete Streitschrift gegen Eugen Dühring hatte Friedrich Engels gemeinsam mit Karl Marx verfasst und erschien zuerst 1877 fortsetzungsweise als Artikelserie im »Vorwärts. Später erschien sie auch zusammengefasst als Buchpublikation. Diese Artikelsammlung ist der einflussreichste Text des Marxismus, mit ihr wurde der »wissenschaftliche Sozialismus« einem breiten Kreis der Arbeiter und der Aktivisten der frühen sozialistischen Bewegung zugänglich gemacht. Er war für eine ganze Generation die politische-theoretische Grundlage, von denen sich nur ein Teil die Kritik der politischen Ökonomie im »Kapital« aneignen konnte.
August Bebel hatte 1877 festgestellt, dass es Dühring gelungen sei, fast alle Führer der Berliner Arbeiterbewegung für seine Theorien einzunehmen. Verständlich war daher, dass die scharfe Polemik von Engels keineswegs bei allen in der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei auf Interesse oder gar Begeisterung stieß. Heute sind Dührings philosophische Schriften vergessen. Auch daran, dass Theodor Herzl Eugen Dühring als einen »der gefährlichsten Rassen-Antisemiten« attackierte, erinnert sich kaum jemand.
Die Verknüpfung des »Anti-Dühring« mit der sich formierenden Sozialdemokratie ist also komplex. Die Ambivalenz fasste Karl Kautsky rückblickend wie folgt zusammen: »Wenn ich nach der Wirkung urteile, die Engels ›Anti-Dühring‹ auf mich übte, so gibt es kein Buch, das für das Verständnis des Marxismus so viel geleistet hätte, wie dieses. Wohl ist das Marxsche ›Kapital‹ gewaltiger. Aber erst durch den ›Anti-Dühring‹ haben wir das ›Kapital‹ richtig lesen und verstehen gelernt.«
Grund genug, sich im 14-tägigen Turnus diesen Text anzueignen und zu verstehen.

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Contact

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Phone: 040 28003705