31 May 2022 Buchvorstellung Die polarisierende Pandemie: Deutschland nach Corona

Mit Christoph Butterwegge

Information

Event location

Der andere Buchladen
Weyertal 32-34
50937 Köln

Date

31.05.2022, 19:30 - 21:30 Hr

Themes

Commons / Soziale Infrastruktur, Gesellschaftstheorie, Kapitalismusanalyse, Wirtschafts- / Sozialpolitik

Downloads

Die polarisierende Pandemie: Deutschland nach Corona

Christoph Butterwegge zieht in seinem neuen Buch eine Zwischenbilanz hinsichtlich der langfristigen Konsequenzen der Corona-Pandemie für die Ungleichheit in Deutschland.

Als das neuartige SARS-Coronavirus die Bundesrepublik, ihr Gesundheitswesen und ihren Sozialstaat vor die härteste Bewährungsprobe seit Jahrzehnten stellte, wurde die Ungleichheit nicht bloß leichter erkennbar, sondern im Verlauf der Pandemie haben sich die Interessengegensätze zwischen einzelnen Bevölkerungsschichten und den politischen Lagern auch schärfer ausgeprägt.

Die ökonomischen, sozialen und politischen Spaltungstendenzen haben sich während der pandemischen Ausnahmesituation verschärft. Wenn nicht die richtigen Lehren aus der Coronakrise gezogen werden, gefährdet die wachsende Ungleichheit den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Prof. Dr. Christoph Butterwegge war bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2016 Hochschullehrer für Politikwissenschaft an der Universität zu Köln und 2017 Kandidat der Linkspartei bei der Bundespräsidentenwahl. Sein Buch «Die polarisierende Pandemie: Deutschland nach Corona» erscheint am 18. Mai 2022 bei der Verlagsgruppe BELTZ.


Eine Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Gesprächskreis Sülz-Klettenberg in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Phone: 0203 3177392