11 January 2022 Diskussion/Vortrag Klassismus und Queer-Feindlichkeit sichtbar machen.

Engagierte Wissenschaft zwischen Theorie und Praxis

Information

Event location

Online-Veranstaltung

Date

11.01.2022, 19:00 - 20:15 Hr

Themes

Geschlechterverhältnisse, Gesellschaftstheorie, Bildungspolitik

Downloads

Mit Francis Seeck (ehemalige*r Stipendiat*in, Ethnograph*in, Geschlechterforscher*in, Antidiskriminierungstrainer*in)

Die Diskriminierung aufgrund der Klassenherkunft prägt die deutsche Gesellschaft zutiefst. Klassismus reguliert den Zugang zu gesellschaftlichen Ressourcen wie z.B. Bildung und Gesundheitswesen. Welche Auswirkungen hat die soziale Herkunft auf den persönlichen Alltag und den Bildungsweg? Francis Seeck, ehemalige*r Stipendiat*in, setzt sich auf persönlicher, politischer und wissenschaftlicher Ebene mit Klassismus auseinander. In einer ethnographischen Studie untersucht Francis z.B., inwiefern Klassenunterschiede und Klassismus den Zugang zu Care erschweren. Francis zeigt auf, dass in Zonen der Prekarität neue Formen der Fürsorge entstehen. Wir sprechen an diesem (Um-)Wege-Abend über Klassismus, Queerfeindlichkeit und das Verhältnis von Klasse, Gender und Care. Wir reden über engagierte Wissenschaft – und Praxis.
 

RLS.(Um)Wege - Online-Talks mit RLS-Alumni über ihre Wege und Umwege mit der, durch die und nach der RLS

Wo sind eigentlich unsere (ehemaligen) Stipendiat*innen geblieben? Was machen sie heute? Sind sie noch politisch aktiv? Wie haben sie ihren Weg gefunden? Welche Hürden mussten dafür genommen werden?

Über diese und viele weitere Fragen wollen wir in lockeren Onlinetalks mit einigen aktuellen und vor allem ehemaligen Stipendiat*innen der RLS ins Gespräch kommen. Jeder Abend hat ein bis zwei Gäste im Zentrum und mit diesen auch jeweils ein Hintergrundthema. Die Gäste bringen uns etwas mit, erzählen und zeigen, was sie machen. Wir kommen gemeinsamen in einen Austausch: über (un)mögliche Bildungswege, Barrieren und Chancen, über Leben und Engagement hier und im Rest der Welt, über Berufsfelder auch jenseits der ‚Klassiker‘ Wissenschaft und Politische Bildung. 

Immer 19:00 – 20:15 Uhr, immer online.
Anmeldung per E-Mail an ehemalige@rosalux.de
Einwahllinks werden Euch dann zugeschickt.
  •  07.12.2021
    «Frühlingskinder» und «Sommernachtskinder» – geflüchteten Kindern einer Berliner Schulklasse eine Stimme geben - mit Zara Demet Altan (Ehemalige Stipendiatin, Filmemacherin, Lehrerin)
  • 11.01.2022
    Klassismus und Queer-Feindlichkeit sichtbar machen. Engagierte Wissenschaft zwischen Theorie und Praxis – mit Francis Seeck (ehemalige*r Stipendiat*in, Ethnograph*in, Geschlechterforscher*in, Antidiskriminierungstrainer*in)
  • 16.02.2022
    Trajectories of Migration, Exile and Solidarity – with research fellows from the International Research Group on Authoritarianism & CounterStrategies (IRGAC)
  • 03.03.2022
    The Road to Exile: The Last Emergency Exit? - mit Kamuran Akin (Stipendiat, Politikwissenschaften)
  • 10.03.2022
    Alte Hierarchien und Veränderungsdruck. Ein Blick von links auf die öffentliche Verwaltung – mit Volker Hinck (Regionalbüroleiter Thüringen) und Birgit zur Nieden (ehemalige Stipendiatin, Berliner Senatsverwaltung für Integration)

Contact

Anette Dietrich

Senior Advisor for Scholarships, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Phone: +49 30 44310 456