8 December 2021 Film ENTFÄLLT: Über Umwege in die Bundesrepublik

Filmscreening und Gespräch zu vietnamesischen Lebenserfahrungen in den Jahren 1989/90 mit Duc Ngo Ngoc

Information

Event location

Luru-Kino
Spinnereistraße 7
04179 Leipzig

Date

08.12.2021, 19:00 - 21:00 Hr

Themes

Neonazismus / Rassismus, Migration / Flucht, Partizipation / Bürgerrechte

Downloads

Entfällt aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie.

mit Duc Ngo Ngoc (Filmregisseur)

Duc Ngo Ngoc ist Filmemacher und Masterabsolvent der Filmhochschule Babelsberg Konrad Wolf. Er arbeitet immer wieder zu Migrationsgeschichten von Vietnames*innen in Deutschland und Vietnam. Seit 2021 leitet er die „Drehs Um“ Filmworkshops in dem er viet-deutschen Jugendlichen anleitet, ihre eigenen Kurzfilme über die Eltern- und Großelterngeneration zu drehen. Entstanden sind persönliche Porträts, die einen besonderen Blick auf die Wendezeit aus Sicht von vietnamesischen Vertragsarbeiter*innen zeigen.  Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen lädt Duc Ngo Ngoc am 08.12.2021 zu einem Filmscreening  in Leipzig ein. Gezeigt werden die Kurzdokumentarfilme „Wohnen auf Zeit“ und „Erst nachts konnten wir traurig sein“ mit einen anschließenden Gespräch mit den Filmschaffenden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet im Rahmen des Walter-Markov-Kolloquiums 2021 statt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmer*innenanzahl ist unbedingt erforderlich sich für die Veranstaltung unter info@rosalux-sachsen.de anzumelden (bitte mit Veranstaltungstitel und Name). Es gilt die 2G-Regelung (genesen, geimpft und mit Mund-/Nasenschutz).

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Location

Contact

RLS Sachsen

Phone: +49 341 96085 31