20 April 2021 Lesung/Gespräch Peter Hacks - Leben und Werk

Fällt leider aus!

Information

Event location

hybride Veranstaltung
06333 Hettstedt

Date

20.04.2021, 17:00 - 19:00 Hr

Themes

Deutsche / Europäische Geschichte

Downloads

Peter Hacks - Leben und Werk
Einer der größten deutschen Literaten des 20. Jahrhunderts – die Biografie.
mit Roland Weber (Autor/Redakteur)

Gemeinsame Veranstaltung der RLS Sachsen-Anhalt mit mit den Fördervereinen des Mansfeld-Museums und der Flamme der Freundschaft Hettstedt sowie den Stadträten der Fraktion die Linke Hettstedt

Für eine publizistische Arbeit um Auskunft zur Person gebeten, teilte Peter Hacks mit: »Er ist Schriftsteller; sein Leben enthält keine äußeren Ereignisse.« Die pure Provokation und der selbstbewusste Verweis auf sein Werk, das ihn als einen der sprachmächtigsten Dichter des 20.Jahrhunderts ausweist. Der Platz, den der Dramatiker im Literaturbetrieb der DDR einnahm, sorgte allein schon für reichlich »äußere Ereignisse«, zu denen Aufführungsverbote und legendäre Literaturstreits ebenso gehörten wie Gerüchte über »sein Leben als Schlossherr«, Spekulationen über sein »Dissidententum« und Nachreden als »Salonkommunist«. Ronald Weber analysiert kenntnisreich das Werk des Dramatikers, Lyrikers und Essayisten und hat eine immense Recherchearbeit über das Leben des Dichters geleistet, wobei er nicht nur Archive und den Nachlass nutzte, sondern zahlreiche Gespräche mit Wegbegleitern führte. Er hat Unbekanntes über Arbeitskontakte mit Brecht, Wolfgang Langhoff, Benno Besson zutage befördert, über lebenslange Freundschaften wie die zu André Müller sen., Eberhard Esche, Wolfgang Kohlhaase oder erklärte Feindschaften wie die zu Hartmut Lange, Heiner Müller und Wolf Biermann.
Der Link zur Videokonferenz wird demnächst auf der Website veröffentlicht.
Kontakt: halle@rosaluxsa

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt

Phone: +49 391 25191475