5 November 2020 Diskussion/Vortrag Das Verhältnis USA und China im Lichte der Präsidentschaftswahlen

Information

Event location

Online / Livestream
Online / Livestream
Online / Livestream

Date

05.11.2020, 19:00 - 21:00 Hr

Themes

Amerika, Asien

Downloads

 Online-Vortrag & Diskussion mit Prof. John P. Neelsen (Universität Tübingen)

Technische Hinweise:

Die Diskussion verfolgen unter: https://www.facebook.com/RLSBW/live. Über den Link kann die Veranstaltung auch im Stream angesehen werden, ohne einen eigenen Facebook-Account zu haben.
Kommentare/Rückfragen außerhalb des Zoom-Meetings sind für diejenigen ohne Facebook-Account möglich über das RLS-Pad: https://cloud.rosalux.de/s/bPNqMM6CdjpRRsP

Die Diskussion verfolgen und anschließend mitdiskutieren im «Zoom-Meeting»: https://us02web.zoom.us/j/81531411351; Meeting-ID: 815 3141 1351

Zur Durchführung des Online-Meetings verwenden wir «zoom». Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter: https://www.rosalux.de/dsgvo-zoom

Für den Vortrag ist eine Dauer von 60 Minuten vorgesehen, für die anschließende Diskussion 30 Minuten. Auf Facebook-Live wird nur die moderierte Diskussion zu Beginn gestreamt, nicht die anschließende allgemeine Diskussion, an der sich alle Teilnehmer*innen über Zoom beteiligen können.

Der Meeting-Raum https://us02web.zoom.us/j/81531411351 ist ab 18:50 Uhr geöffnet. (Hinweis: Sie können am «Zoom-Meeting» auch über den Browser teilnehmen, ohne den Client zu installieren, indem Sie die Installationsaufforderung zweimal ablehnen und anschließend die Option «Über den Browser beitreten» wählen; falls Sie Schwierigkeiten haben, versuchen Sie alternativ den Browser «Chrome» zu nutzen).


Inhalt des Vortrags:

So kontrovers und polarisierend Donald Trump während seiner Präsidentschaft auf die Parteien von Demokraten und Republikanern auch gewirkt hat, hinsichtlich China hat sich, wie zuletzt im Wahlkampf und den TV-Duellen zwischen Joe Biden und Donald Trump bzw. ihren jeweiligen Vizepräsidentschaftskandidaten Kamala Harris und Mike Pence bewiesen, eine erstaunliche Übereinstimmung herausgebildet: die Volksrepublik stellt für Beide die größte Herausforderung in der absehbaren Zukunft dar - nicht nur als wirtschaftlicher, technologischer und militärischer strategischer Rivale, sondrn zugleich als ordnungspolitisch-systemischer Widersacher. Der Kalte Krieg ist zurück, mögen auch Unterschiede in Strategie und Stil zu verzeichnen sein. 

Der Vortrag zeichnet zunächst den Aufstieg Chinas zur Weltwirtschaftsmacht, inkl. der Seidenstraßen-Initiative, und seine geopolitische Bedeutung nach. Es folgt eine Analyse der Entwicklung im Verhältnis der beiden Staaten von «Chimerika» zur hegemonialen Rivalität. Dabei werden die US-amerikanischen Strategien der wirtschaftlich-technologischen Eindämmung bzw. Entkoppelung bis hin zur militärpolitischen Einhegung im südchinesischen Meer und Schließung neuer Allianzen im weiteren Indo-pazifischen Raum detailliert. Abschließend werden im Kontext der künftigen Politik die Auswirkungen auf die Weltpolitik, inkl. Einfluss und Rolle der EU, beleuchtet.

John P. Neelsen ist apl. Professor am Institut für Soziologie der Universität Tübingen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Ökonomie, Globalisierung, Nord-Süd-Beziehungen  und Südostasien. Er ist Vertrauensdozent der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg

Phone: +49 711 99797090