6 November 2021 Seminar Bürger*innenräte und Consul – neue Instrumente für direkte Demokratie vor Ort

in Kooperation mit dem Kommunalpolitischen Forum NRW

Information

Event location

online

Date

06.11.2021, 11:00 - 14:30 Hr

Themes

Stadt / Kommune / Region

Downloads

Mit dem Format der Bürger*innenräte und der Plattform Consul halten derzeit im Baukasten der direkten Demokratie in der Kommune zwei neue Werkzeuge Einzug:
Das Besondere an Bürgerräten ist, dass die Teilnehmenden zufällig aus der Bevölkerung ausgelost werden. Akademiker*innen sitzen dort neben Handwerker*innen, Rentner*innen neben Jugendlichen, hier geborene Menschen neben Zugewanderten. Ihre Aufgabe ist es, gemeinsam Lösungen für politische Probleme vorzuschlagen. Diese Empfehlungen werden dem jeweils zuständigen Parlament oder Gemeinderat zur Beratung vorgelegt.

Die digitale und quelloffene Beteiligungsplattform Consul wurde ins Leben gerufen, um zeitliche und räumliche Hürden der Bürger*innenbeteiligung zu reduzieren und die Beteiligungsprozesse transparenter zu gestalten. Aufgrund der Quelloffenheit ist es kostengünstig einsetzbar und kann am konkreten Bedarf der Kommune ausgerichtet werden.

Wir möchten beide Instrumente etwas näher beleuchten und aufzeigen, inwiefern sie progressive Kommunalpolitik unterstützen können und in welcher Form Kommunalpolitik ihre Nutzung voranbringen kann.

  • Referent*in: Simon Strohmenger (Campaigner Mehr Demokratie e.V.), Achim Wölfel (Leiter NRW-Landesbüro Mehr Demokratie e.V.)
  • Barrierefreiheit: barrierearm
  • Teilnahmegebühren: nein
  • Anmeldung: mit der Veranstaltungsnummer DEM-061121-ON unter anmeldung@kopofo-nrw.de (Bitte unter Angabe von Name, E-Mail-Adresse, Veranstaltungsnummer und ggf. Fraktion/Gruppe.)


Eine Veranstaltung des kommunalpolitischen forum nrw e.V. (kurz: kopofo nrw) in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW.

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Phone: 0203 3177392