26 February 2022 Lesung/Gespräch „Wir wissen, was wir wollen“

Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien

Information

Event location

Kinoladen Oldenburg
Wallstr. 24
26122 Oldenburg

Date

26.02.2022, 16:00 - 21:00 Hr

Themes

Geschlechterverhältnisse, Soziale Bewegungen / Organisierung, Gesellschaftstheorie

Downloads

„Wir wissen, was wir wollen“

16:00 Uhr (bis ca. 18:00 Uhr): Einführung & Information zur aktuellen Lage

Einführung zur Situation in allen kurdischen Gebieten:
Welche Bedeutung hat die Frauenrevolution?
Was ist der Demokratische Konföderalismus? Wie wird er in Rojava / Nord- und Ostsyrien gelebt?
Wie geht es den Menschen?
Wie wird von anderen Staaten mit Nord- und Ostsyrien umgegangen? Welche internationale Unterstützung gibt es?

-- Gemeinsame Pause --

19:00 Uhr: Lesung mit anschließendem Gespräch

Lesung aus dem Buch "Wir wissen, was wir wollen" durch Aktivistinnen der Feministischen Organisierung 'Gemeinsam kämpfen! Für Selbstbestimmung und Demokratische Autonomie'.
Anschließende Diskussion und Gespräch. Die Bildung kleinerer Gruppen, vor allem einer FLINTA+-Gruppe, ist möglich.

Eintritt frei.

Die Veranstaltungsteile können einzeln besucht werden.

*Das Treffen findet nach den geltenden Hygieneregeln statt.*

Veranstaltende und unterstützende Gruppen u.a. Women Defend Rojava, 'Gemeinsam kämpfen! Für Selbstbestimmung und Demokratische Autonomie', Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen, FEMREF - Autonomes Feministisches Referat im AStA der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Tantifa, Automone Feminist*innen Alhambra, u.a.

Zum Veranstaltungsflyer

 

 

Location

Contact

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Phone: (0511) 2790934