News | Birke: Wilde Streiks im Wirtschaftswunder; Frankfurt/M. 2007

Transnationale Forschung ist in Mode gekommen, Arbeiten über Streiks nicht. Peter Birke hat mit seiner Hamburger Dissertation beides miteinander verknüpft: Er untersucht so genannte ‚wilde', also nicht durch Tarifrecht gedeckte Streiks in den Jahren 1949 bis 1974 in der Bundesrepublik Deutschland und in Dänemark. Da Birke die Arbeitskämpfe als Teil sozialer Proteste fasst, versteht er darunter auch Formen der Arbeitsverweigerung wie ‚Arbeit nach Vorschrift'.

Knud Andresens hat den Band auf HSozKult besprochen.

Birke, Peter: Titel: Wilde Streiks im Wirtschaftswunder. Arbeitskämpfe, Gewerkschaften und soziale Bewegungen in der Bundesrepublik und Dänemark
Campus Verlag, 2007

Zum Beitrag:

externer Link in neuem Fenster folgthsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-1-126

Weitere Rezensionen

Horst Gobrecht in Marxistische Blätter
http://www.linksnet.de/de/rezension/21224

von minimol in Grundrisse
http://www.grundrisse.net/buchbesprechungen/peter_birke.htm

von Christian Schröder auf der website von Reflect
http://www.reflect-online.org/index.php?id=501