News | GK Geschichte Sechzig Jahre FU Berlin - Geschichte und Geschichten zum Semesterstart

60 Jahre FU - obwohl der eigentliche Geburtstag erst am 4. Dezember
begangen wird, präsentiert der AStA FU schon zu Semesterbeginn eine
umfangreiche Jubiläumsbroschüre über sechzig Jahre ereignisreicher
Geschichte der FU Berlin. Das Magazin trägt den Titel "FU60 -
Gegendarstellungen" und ist ab sofort erhältlich.
Im Dezember 1948 begannen einige Studierende mit dem Aufbau einer neuen,
einer freien Universität in den ehemaligen Gebäuden der
Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft in Dahlem.
Ihr Protest galt gleichermaßen der Stalinisierung der Lehre an der
Berliner Universität unter den Linden wie auch dem restaurativem Klima
an westdeutschen Universitäten, die sich nur zögerlich oder gar nicht
mit ihrer faschistischen Vergangenheit auseinander setzten.
Doch auch andere Jubiläen studentischer Aufbrüche gilt es in diesem Jahr
an der FU zu begehen: den vierzigsten Jahrestag der Studierendenproteste
von 1968 mit ihrem Konzept der „Kritischen Uni“, ebenso wie den
zwanzigsten Jahrestag des Studierendenstreiks im Wintersemester 1988/89
und seine „b*freite Uni“.
Um einen studentischen Blick auf diese Bewegungen zu werfen, vor allem
auch auf die, die weniger ins Image der wirtschaftsfreundlichen
Eliteuniversität passen, veröffentlicht der Allgemeine
Studierendenausschuss der Freien Universität im Oktober 2008 die
Broschüre „fu60 – gegendarstellungen“. Auf 160 Seiten wird in einem
historischen Teil neben den großen Jubiläen auch kleinen Ereignisse und
Entwicklungen Raum gegeben. In einem zweiten Teil werden aktuelle
„Innenansichten“ einer vermeintlichen freien Universität dargestellt. Im
dritten Teil sind unter dem Titel „Der subjektive Faktor“ Berichte von
Studierenden verschiedener Generationen der letzten vierzig Jahre über
ihre Studienzeit an der FU Berlin zusammengetragen worden.

Externe können die Broschüre für eine Schutzgebühr von 8 Euro beim
AStA FU bestellen (Otto-von-Simson-Str. 23, 14195 Berlin-Dahlem,
info@astafu.de). Kostenlose Rezensionsexemplare werden auf Anfrage an
Studierendenvertretungen und linke Archive verschickt. In Kürze wird die
Broschüre auch online auf externer Link in neuem Fenster folgtwww.astafu.de zugänglich sein.

Eine Leseprobe sowie das Inhaltsverzeichnis befinden sich schon jetzt
auf dem AStA FU Blog:

astafu.blogsport.de/images/fu60_15.pdf



astafu.blogsport.de/images/fu60_611_Klaus_HeinrichDas_Problem_einer_freien_Universitaet.pdf




Für Nachfragen und Interviews sowie Bestellungen:

mail: info@astafu.de
Tel. 030 8390910