Publication Inequality / Social Struggles - Analysis of Capitalism - Social Theory «Umkämpfte Demokratie»

Die Ausgabe analysiert die Entwicklungen in den globalisierungskritischen Bewegungen und fragt nach Strategien und Alternativen. «LUXEMBURG – Gesellschaftsanalyse und linke Praxis», Heft 2/2009

Information

Published

December 2009

Ordering advice

Only available online

Related Files

Darin unter anderem:

Die Debatte von Seattle nach Kopenhagen. Franco "Bifo" Berardi, Ulrich Brand, Nicola Bullard, Ian Greer, Tadzio Müller, Ben Trott, Patrick Bond und Thomas  Seibert diskutieren kontrovers Bilanz, Konsequenzen und Herausforderungen der globalen sozialen Bewegungen. Was haben die sozialen Bewegungen seit den Protesten von Seattle erreichen können und was nicht? Ist es um sie wirklich so schlecht bestellt, dass ihnen nur ein klösterlicher Rückzug  zur Entwicklung neuer Strategien bleibt, wie es "Bifo" provokant nahe legt? Was sind die Alternativen?

Inhalt

Debatte: Von Seattle nach Kopenhagen

Kämpfe

  • Ingar Solty: Kämpfe um Hegemonie: Scheitert die Gesundheitsreform in den USA?
  • Frank Deppe: Krise und Transformation der Demokratie
  • Eva Kreisky: Riskante Freiheiten: “Vermarktung” von Demokratie
  • Hilary Wainwright: Demokratisierung als Transformation
  • Tanja Ernst & Isabella Radhuber: Indigene Autonomie in Bolivien
  • Ama Biney: Landnahme in Afrika
  • Barbara Epstein: Universität in Aufruhr
  • Friederike Kuster: Ohne Muße nur Stillstand

Subjekte

Strategien

  • Katja Kipping: Dem Gespenst mit auf den Weg gegeben
  • Horst Kahrs: Parteienlandschaft im Umbruch
  • Alexander Gallas: Unterschiedliche Kampfbedinungen: Krisenpolitik in Deutschland und Großbritannien
  • Joao Pedro Stedile: Brasilien – für ein populares Projekt

Zur Diskussion


Jetzt kostenlos abonnieren, auch als E-Abo:
www.zeitschrift-luxemburg.de/abonnement/