Publication Asia - Social Movements / Organizing Kommunalismus, Hindunationalismus und Widerstand

Auf den Spuren der Hindunationalisten und der Suche nach Widerstand. «Thought Factory» 07 von Franziska Schiessl

Information

Series

Article

Author

Franziska Schiessl,

Published

February 2015

Ordering advice

Only available online

Related Files

Die politische und soziale Situation Indiens ist geprägt durch eine brisante Mischung von sozialen, politischen, als auch religiösen Phänomenen und Strukturen. Auf eine ganz besondere Art und Weise scheinen hier Tradition und Moderne in einander verschlungen vorzuliegen. In diesem Zusammenhang ist insbesondere das Konzept von «Hindutva» relevant geworden. Franzika Schiessls Text ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten schreibt sie über den historischen Kontext von «Hindutva». Sie erklärt dessen Geschichte, die wichtigsten Organisationen, den ideologischen Überbau und andere relevante Aspekte. Besonders interessant sind die detaillierten zeitgenösischen Beispiele, die sie benutzt um ihre Aussagen zu illustrieren. Das zentrale Stichwort in diesem Kontext ist «Kommunalismus».
Der zweite Teil handelt von der Reaktion und Kritik der Linken. Interviews mit zwei Vertretern aus linken, kulturellen und sozialen Gruppen bilden hierfür die Grundlage. Shabnam Hashmi ist Gründungsmitglied von «Anhad», einer Organisation, die seit jahrzehnten gegen den Kommunalismus gekämpft hat. Und Sudhanva Deshpande ist ein Mitglied von «Janam», einer politischen Theaterorganisation, die eine besondere Position und Methode entwickelt hat, um Menschen die negativen Konsequenzen ihrer kommunalistischen Haltung deutlich zu machen.