Publication Inequality / Social Struggles Dahinter dürfen Linke nicht zurückfallen!

Wider den Marktfundamentalismus: Der Report der Stiglitz-Kommission. standpunkte 16/2009 von Günter Krause

Information

Series

Standpunkte

Author

Günter Krause,

Published

September 2009

Ordering advice

Only available online

Related Files

Die Commission of Experts of the President of the United Nations General Assembly on Reforms of the
International Monetary and Financial System unter Leitung von Joseph Stiglitz, ehemaliger Chefökonom der
Weltbank sowie Wirtschaftsnobelpreisträger von 2001, hat am 19. Mai 2009 den Preliminary draft of the full report of the commission veröffentlicht. Mit diesem Report äußert sie sich in beeindruckender Weise zu Kernfragen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise sowie zu anstehenden strukturellen Reformen in der Weltwirtschaft. Analytisch enthält der Report eine vehemente Kritik der ökonomischen Ideologie und Politik des Neoliberalismus. Seine Vorschläge zielen auf die Funktionsweise, Strukturen und Institutionen einer globalen Ökonomie, die mehr Stabilität und Gerechtigkeit durchsetzen.

Entstanden ist dieses Papier in Vorbereitung der vom 24. bis 26. Juni in New York tagenden UN Conference
on the World Financial and Economic Crisis and its Impact on Development. Zum einen sollte damit bereits
vorab Einfluß auf eine ertragreiche Tagung ausgeübt werden. Insbesondere galt es die im Vorfeld der Konferenz stattfindenden zwischenstaatlichen Verhandlungen inhaltlich zu stimulieren. Zugleich fanden Empfehlungen des Reports Eingang in Texte der Konferenz selbst. Der von Miguel d’Escoto, Präsident der gegenwärtigen 63. UN-Generalversammlung, vorgelegte Entwurf der Abschlußerklärung des Gipfels basierte ebenfalls auf Anregungen der Stiglitz-Kommission. Zum anderen ging es um Anregungen für eine breite öffentliche Debatte zur unumgänglichen Erneuerung des Weltfinanz- und Wirtschaftssystem. Für eine alternative Entwicklung soll zugleich eine bestimmte Denk- und Politikrichtung angeboten werden.


Link für Dateidownload folgtmehr als pdf