Media Collection | «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.»

Rosa Luxemburg heute – Drei Perspektiven (Teil 1)

Duration

14:31

Details

Podiumsgespräch mit Annelies Laschitza, Ingeborg Kaiser, Sahra Wagenknecht und Alfred Eichhorn.

Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.»
Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart. 

Rosa Luxemburg heute – Drei Perspektiven (Teil 2)

Duration

18:57

Details

Podiumsgespräch mit Annelies Laschitza, Ingeborg Kaiser, Sahra Wagenknecht und Alfred Eichhorn.

Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.»
Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart. 

Szenische Lesung zu Rosa Luxemburg

Details
Schüler und Schülerinnen der Max-Planck- und der Robert-Jungk-Oberschule rezipieren Rosa Luxemburg. Auszüge aus dem Kulturprogramm auf der Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 »Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.« Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart.

Gespräch: «Rosa» Gripstheater Berlin

Duration

07:18

Details

Ein Gespräch im Anschluss an Szenen aus einem Stück über Rosa Luxemburg (Gripstheater-Ensemble). Die Szenen: Monolog von Kautsky (interpretiert) und Bebel (zitiert), in denen sie ihre Abneigung gegenüber der radikalen Haltung Rosas zum Ausdruck bringen. Kulturprogramm auf der Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.» Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart.

Gespräch: «Rosa» Gripstheater Berlin (Teil 2)

Duration

15:35

Details

Ein Gespräch im Anschluss an Szenen aus einem Stück über Rosa Luxemburg (Gripstheater-Ensemble). Die Szenen: Monolog von Kautsky (interpretiert) und Bebel (zitiert), in denen sie ihre Abneigung gegenüber der radikalen Haltung Rosas zum Ausdruck bringen. Kulturprogramm auf der Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.» Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart.

«Rosa» Gripstheater Berlin - Szene 1

Duration

07:40

Details

Schauspieler des Gripstheater-Ensembles spielen Szenen aus ihrem aktuellen Stück über Rosa Luxemburg. Die Szene: «Das Klagelied der Parteiführung» - eine Reaktion auf Rosas Rede auf dem Parteitag in Stuttgart 1889, in der sie die revisionistischen Positionen Bernsteins scharf angegriffen hatte. Es treten auf: Bruno Schönlank, August Bebel, Franz Mehring und Karl Kautsky. Kulturprogramm auf der Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.» Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart.

«Rosa» Gripstheater Berlin - Szene 2+3

Duration

05:31

Details

Schauspieler des Gripstheater-Ensembles spielen Szenen aus ihrem aktuellen Stück über Rosa Luxemburg. Die Szenen: Monolog von Kautsky (interpretiert) und Bebel (zitiert), in denen sie ihre Abneigung gegenüber der radikalen Haltung Rosas zum Ausdruck bringen. Kulturprogramm auf der Internationalen Rosa Luxemburg Konferenz am 17.1.2009 «Mit einem Worte, die Demokratie ist unentbehrlich.» Neue Erkenntnisse über die vor 90 Jahren ermordete Sozialistin und ihre Bedeutung für die Linken der Gegenwart.