News | Archive Besuch aus dem Süden Lateinamerikas

Kolleg_innen aus Lateinamerika besuchten die Bundesstiftung und machten sich dabei auch mit der Arbeit von Archiv und Bibliothek in der Stiftung vertraut.

Am 27. Mai 2015 freuten sich Archiv und Bibliothek darüber, gemeinsam mit der Projektmanagerin Lateinamerika aus dem ZID, Verona Wunderlich, Kolleg_innen aus Brasilien und dem Cono Sur kennenzulernen.

Florencia Puente ist Projektmanagerin im Verbindungsbüro Buenos Aires und zuständig für Argentinien und Chile, Daniel Santini ist Projektmanager im Regionalbüro São Paulo und für Paraguay und Uruguay zuständig. Die beiden Kolleg_innen zeigten sich sehr interessiert an der Arbeit von Archiv und Bibliothek in der Stiftung, an Vernetzungsmöglichkeiten lateinamerikanischer mit hiesigen Archiven sowie an Problemen der langfristigen Sicherung von Materialien zur politischen Geschichte in Lateinamerika.

Bei einem angeregten Gespräch und einer Führung durch die Räumlichkeiten (Magazin und Bibliothek) wurden Erfahrungen ausgetauscht sowie Möglichkeiten und Probleme der Wissensvermittlung und –überlieferung angesprochen.