News | Inequality / Social Struggles - Analysis of Capitalism Left Forum 2010

Vom 19. bis 21. März trifft sich die amerikanische Linke in New York. Die RLS nimmt seit zehn Jahren an den Foren teil.

Information

Author

Rainer Rilling,

Ernüchterung ist der Ausgangspunkt des diesjährigen Left Forum in New York: die Hoffnung auf eine Vitalisierung der Linken, so heisst es der Einladung, habe sich nicht erfüllt. „Die Linke bleibe fragmentiert und orientierungslos, entferne sich von ihrer Arbeiterbasis – während sich die Rechte als die stärkere oder zumindest zielbewußtere Kraft in der Krise darstelle.“ Die Regierung Obama mache eine Konzession nach der anderen an die Konservative und das Kapital. Wie kann es zu einer neuen Stärkung der Linken kommen?

Ein Blick auf das jetzt publizierte Programm www.leftforum.org legt die Vermutung nahe, dass das diesjährige Forum einen bemerkenswerten Schritt in die angestrebte Richtung macht. Große Namen rahmen die Tagung ein: Jesse Jackson am Freitagabend, Noam Chomsky zum Abschluß am Sonntagabend, dazwischen rund 250 Veranstaltungen und absehbar über 3000 TeilnehmerInnen.

Seit einem Jahrzehnt beteiligt sich die RSL an der Veranstaltung, erstmals nimmt auch Transform! am Left Forum teil: 

 

Samstag, 12-14 Uhr

Can Obama Be Moved? Movement Strategies to Pressure Party Politics (RLS)

Margit Mayer (Chair) - Free University, Berlin
Jenny Brown - Co-chair, Alachua County Labor Party, National Women's Liberation
Pete Sikora - Working Families Party, Communication Workers of America
Ethan Young - Portside, Brecht Forum
Eric Mann - Labor/Community Strategy Center, Los Angeles

Samstag 15-17 Uhr

Roundtable on Left Strategies in the Core Capitalist Countries
(Transform!)

Walter Baier (Chair) - Coordinator, Transform Network
Patrice Cohen-Séat - French Communist Party, Espaces Marx
Ruurik Holm - Left Forum, Finland
Sam Gindin - Socialist Project, Toronto
João Romão - Bloco de Esquerda and Cultra, Portugal
Greg Albo - Socialist Register
Richard Wolff - Economics, UMass (Emeritus); International Affairs, New School University; Rethinking Marxism
Cornelia Hildebrandt - Die LINKE; Rosa Luxemburg Foundation

Samstag 17-19 Uhr

Union Strategies, Poor People's Movements and Crisis (RLS)

Jan Rehmann (Chair) - Union Theological Seminary
Willie Baptist - Poverty Initiative
Janice Fine, School of Management and Labor Relations, Rutgers University
Saladin Muhammad, Black Workers for Justice, Electrical Workers
Lian Hurst Mann - National School for Strategic Organizing
Christina Kaindl - "We-Won't-Pay-for-Your-Crisis" Coalition, Germany

Sonntag 15-17 Uhr

Understanding and Responding to the Crisis: The Left in Europe and the U.S. (Transform!)

Walter Baier (Chair) - Coordinator, Transform network
William K. Tabb - Economics, Queens College
Jeremy Brecher - Global Labor Strategies
Rainer Rilling - Rosa Luxemburg Foundation
João Romão - Bloco de Esquerda and Cultra, Portugal