News | Politische Weiterbildung (en) Neues Trainingsmodul in Planung - Netzwerken

Netzwerke finden sich heute überall und vieles wird heute als Netzwerk bezeichnet. Der Hype um Netzwerke ist nicht mit dem zu erklären, was sie im Kern begrifflich fassen – soziale Beziehungen sind keine neue Erscheinung.

Information

Author

Ronald Höhner,

Ihre Bedeutsamkeit liegt viel mehr in ihren strategischen Vorteilen, welche Netzwerke bei der Bewältigung bestimmter Herausforderungen in der globalen, regionalen und lokalen Wirtschaft, Politik sowie dem Widerstand dagegen, gegenüber tradierten Organisationen bewiesen haben. Heute sind Netzwerke nicht länger Zufall, heute werden Netzwerke gemacht. Das erklärt, wieso sie ein lukrativer Forschungsgegenstand sind und weshalb es dieses Seminar gibt.

Das Modul will den Fokus schärfen, was es heißt, (s)ein Netzwerk zu machen, was und wie genau eigentlich interveniert werden kann und welche Erwartungen wir an ein Netzwerk nicht stellen können.

Ausgangspunkt sind einige theoretische Überlegungen. Wodurch grenzen sich Organisationen, verschiedene Kooperationspraxen und das Netzwerk von einander ab, in welcher Beziehung stehen sie dennoch zu einander und welche Konsequenzen für eine Intervention hat das? Es werden typische Stolperstellen einer  Netzwerkentwicklung beleuchtet und jeweilige individuelle Handlungsmöglichkeiten erarbeitet. Und es geht um eine Haltung als Netzwerker/in und die kollegiale Beratung realer Konfliktfälle. Am Ende werfen wir den Blick auf Einsprüche von Links gegen das Netzwerken und auf das, was wohl nach den Netzwerken kommen mag ...

Ein erstes Seminarwochenende dazu startet im 2. Halbjahr 2011. Also immer mal den Weiterbildungsklalender ansehen.