«Vier gewinnt»

Jetzt steckt mensch schon regelmäßig die Köpfe zusammen, um die Welt zu verändern, und ständig hapert es doch an irgendwelchen Dingen: Gute Ideen sind da, aber wie praktisch umsetzen? Alles ist organisiert, aber es machen zu wenig Leute mit. Wollten nicht alle das gleiche? Irgendwie herrscht Uneinigkeit … und ist endlich was Cooles bei rausgekommen, fehlt komplett die Außenwirkung. Was also tun, wenn der Wunsch, die Welt zu verändern, groß ist, die eigene Gruppe jedoch immer wieder auf Fragen und Schwierigkeiten in der Praxis stößt? Unser Arbeitskreis unterstützt Jugendliche, die in linken politischen Projekten aktiv sind, und bietet dazu folgende Tagesworkshops an:

DIE TEILNAHME AN ALLEN WORKSHOPS IST KOSTENFREI!
Ihr könnt die Workshops einzeln bei uns bestellen. Ort und Zeit verabreden wir in Abstimmung mit euch.

WORKSHOP 1: Let's push things forward

VON DER IDEE ZUR PRAXIS

Es gibt in dieser Gesellschaft viele Missstände, die verändert oder abgeschafft gehören. Doch wo und wie ansetzen? Zusammen mit euch wollen wir in dem Tagesworkshop Ideen für eine politische Praxis entwickeln und euch darin unterstützen, eure konkreten Projekte umzusetzen. Nach einer inhaltlichen Auseinandersetzung werden wir uns mit Fragen von Konzeption, Verantwortlichkeit und dem Umgang mit Konflikten während des Projekts beschäftigen. Ob Veranstaltungsreihe, Konzert oder Straßenfest, wir helfen euch bei der Projektfindung und Planung.

WORKSHOP 2: Gemeinsam losgehen und ankommen

GRUPPE UND GRUPPENDYNAMIKEN

Kennt ihr das auch? Ihr seid in einem selbstorganisierten Projekt aktiv und müsst häufig gemeinsam Entscheidungen treffen. Aber das ist gar nicht so einfach, denn es gibt verschiedene Interessen und Probleme, Missverständnisse und Konflikte. Das Leben und Arbeiten in Gruppen findet in dynamischen Prozessen statt, in denen Rollen, Status, Positionen und Funktionen bestimmen, wie es bei euch läuft. Der Tagesworkshop gibt Hilfestellung, um die eigene Gruppe besser zu verstehen, um gut durch Konflikte zu kommen und eure gesamte Power zusammenzuhalten.

WORKSHOP 3: Allein machen sie dich ein

POLITISCHES NETZWERKEN UND BÜNDNISARBEIT

Wer die Welt verändern oder auch »nur« einen Naziaufmarsch verhindern will, braucht eine Menge Leute dazu! Aus diesem Grund organisieren wir unsere politischen Interessen in Netzwerken und Bündnissen mit Gleichgesinnten und manchmal sogar mit Gruppen, die man vorher noch gar nicht kannte. Wie funktioniert das genau, und zudem als Jugendgruppe, mit der man vielleicht nicht richtig ernst genommen wird? In unserem Tagesworkshop geben wir Hilfestellung, damit ihr mit eurem Selbstverständnis und euren Interessen in Netzwerken und Bündnissen politisch handlungsfähiger werden könnt.

WORKSHOP 4: Die Message rüber bringen

AKTIVISMUS UND PRESSEARBEIT

Es ist doch immer wieder ärgerlich: Da hat mensch sich eine tolle Idee in den Kopf gesetzt, eine Aktion, eine Demo, eine Kampagne – aber vergessen, den Medien Bescheid zu sagen. Oder es wurde Bescheid gesagt, aber keine*r ist gekommen. Oder es ist jemand gekommen, aber alle wollen nur wissen, wie das denn nun mit der Gewalt so sei! Wie kann das besser klappen? 'Wie können wir unsere Inhalte und Ziele gekonnt formulieren, so dass sie von vielen gehört, verstanden und geteilt werden? Wir sind zwei ausgebildete Journalistinnen, die um die Nöte und Sehnsüchte linker Aktivist*innen wissen. Wir wollen im Seminar ganz praktisch werden: Wie schreibe ich gute Flyer und Aufrufe? Welche Journalist*innen spreche ich an und wie? Wie spreche ich klar und überzeugend fürs Radio und fürs Fernsehen?

Ort/ Kontakt/ Bestellung

Ihr könnt die Workshops 1-3 als Gruppe einzeln bei uns bestellen. Ort und Zeit verabreden wir in Abstimmung mit euch. Auf euch kommen keine Kosten zu.

Nur der Workshop 4 (Aktivismus & Pressearbeit) findet an von uns festgesetzten Terminen in Berlin statt und ist offen für Einzelpersonen aus verschiedenen linken Gruppen, die sich im Pressebereich fortbilden wollen. Die Fahrtkosten für die Teilnehmenden werden erstattet. 

Anmeldung: Ann-Katrin.Lebuhn@rosalux.org  

Über uns

Wir sind politische Aktivist*innen und freie Bildungsarbeiter*innen aus linken Zusammenhängen und dem Umfeld der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Unsere Motivation ist es, junge Leute in ihrer politischen Arbeit zu unterstützen, damit sie ihre Interessen schlagkräftiger vertreten können. Wir sind der Überzeugung, dass gesellschaftliche Verhältnisse von Menschen gemacht sind und dass Menschen sie daher auch verändern können. Wir denken politischer Aktivismus verfolgt ernsthafte Anliegen, soll aber auch Spaß bringen. Und wir finden, sich kollektiv Wissen und Fähigkeiten anzueignen, macht eine Gruppe stark!