Publikation Ungleichheit / Soziale Kämpfe - Arbeit / Gewerkschaften - Afrika - Südliches Afrika - Kämpfe um Arbeit Mehr Bewegung durch Südafrikas Gewerkschaften

Die linke «South Africa Federation of Trade Unions» (SAFTU)

Information

Reihe

Standpunkte

Autor/innen

Benjamin Luig, Jörn-Jan Leidecker,

Erschienen

Januar 2019

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

In Südafrika ist nach der Spaltung des Gewerkschaftsverbandes COSATU im Jahr 2017 die neue South Africa Federation of Trade Unions (SAFTU) gegründet worden. SAFTU versucht, Brücken zu den prekären Teilen der Arbeiterklasse und den sozialen Bewegungen in den Townships zu schlagen. Insbesondere die Frage nach der Gründung einer politischen Partei jedoch erschwert es SAFTU, zur dringend notwendigen, integrierenden Kraft zu werden.

  • Benjamin Luig leitet das Dialogprogramm Ernährungssouveränität der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Benjamin.Luig@rosalux.org
  • Jörn Jan Leidecker ist Direktor des Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Johannesburg, Südafrika. Jan.Leidecker@rosalux.org

Download PDF