Publikation Ein linker Blick auf die Ergebnisse der Bundestagswahl in Baden-Württemberg

Information

Erschienen

Oktober 2013

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

 

Mit einem Ergebnis von 8,6% hat sich die Linke stabilisiert und wurde sogar drittstärkste Fraktion im Bundestag. Nach dem Göttinger Parteitag konnte die neue Führung um Bernd Riexinger und Katja Kipping eine Trendwende einleiten, die trotz eines Verlusts von 3,3 Prozentpunkten oder 1,5 Millionen Wählern die dauerhafte Etablierung einer links von der SPD verorteten Partei im bundesrepublikanischen Machtgefüge bedeutet. Während sie im Osten 12 von 16 Direktmandaten an die CDU abgeben musste, schaffte sie im Westen den wichtigen Sprung über die 5%-Hürde und den Wiedereinzug in den hessischen Landtag.