Publikation Gesellschaftliche Alternativen - Demokratischer Sozialismus - Gesellschaftstheorie - Transformationsforschung Tendenzen des Sozialismus im 21. Jahrhundert

Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 4.

Information

Reihe

Buch/ Broschur, Verlagskooperation

Erschienen

Oktober 2015

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Mimmo Porcaro ist einer der wichtigsten und produktivsten Denker der heutigen italienischen Linken. Wie nur wenige andere hat er die Krise und Transformation der italienischen Gesellschaft aktiv begleitet und das Agieren der Linken kritisch reflektiert. Lange war er in der Partei Rifondazione Comunista aktiv und hat sich für eine Erneuerung der radikalen Linken eingesetzt. Über viele Jahre war Mimmo Porcaro im italienischen Justizwesen tätig und hat während der Regierungsbeteiligung von Rifondazione Comunista zwischen 2006 und 2008 diese aktiv begleitet. Vor Kurzem hat er die Partei verlassen, da er es im Unterschied zur Mehrheit dieser Partei nicht mehr für möglich hält, auf dem Boden der Europäischen Union linke Politik zu verwirklichen.

Die politischen Erfahrungen und intellektuellen Diskussionen der italienischen Linken hat Mimmo Porcaro in einer Reihe von Aufsätzen verarbeitet, von denen einige auch auf Deutsch erschienen sind. Dazu gehören Überlegungen zu einer »verbindenden Partei« (Porcaro 2003; Porcaro 2005) und zu einer Reorientierung der Linken auf den Kampf um den Staat (Porcaro 2013). Während eines Forschungsaufenthalts im Jahr 2012 am Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat er die hier vorgelegte Studie verfasst.

Diese Studie zielt auf nicht weniger ab als auf eine Neubegründung von Kommunismus und Sozialismus. Dabei stehen nicht ethische Wahlurteile oder politische Annahmen im Vordergrund, sondern endlich wird wieder der Versuch gewagt, Kommunismus als eine Bewegung zu verstehen, die aus dem Widerspruch zwischen den gesellschaftlichen Formen der Produktion und den immer noch privaten Formen der Aneignung des Reichtums erwächst und auf eine neue, sozialistische Gestalt von Wirtschaft und Gesellschaft hinwirkt.

(Michael Brie im Vorwort)

Inhalt

Vorwort von Michael Brie

Tendenzen des Sozialismus im 21. Jahrhundert

1. Einleitung: Die ambivalenten Formen gesellschaftlicher Organisation

2. Konzentration ohne Zentralisation

3. Kommodifi zierung ohne Markt

4. Von der Kritik des Marktes zur Kritik des Kapitalismus

5. Die Netze

6. Die so genannte Rückkehr des Staates

7. Staat und Kapital im internationalen Raum

8. Die schwierige Vergesellschaftung der Arbeit

9. Schlussfolgerungen: Polanyi versus Marx?

Literatur

Die gesamte Publikation im PDF.



Mimmo Porcaro
, geboren 1953 in Neapel, ist ein Basisaktivist der italienischen Gewerkschaften und unabhängiger italienischer Intellektueller. Er ist Angestellter im öffentlichen Dienst. 1986 erschienen seine Studien zu den ersten Kapiteln des »Kapital« von Karl Marx (I diffi cili inizi di Karl Marx, Edizioni Dedalo, Bari, 1986) und zur Bedeutung des theoretischen Erbes von Louis Althusser. Im Jahre 2000 formulierte er in einem Buch Ansätze einer Theorie der »verbindenden Partei« (Metamorfosi del partito politico, Edizioni Punto Rosso, Milano, 2000) und wenig später zeigte er den neuen Charakter sozialer Bewegungen unter den Bedingungen des Finanzmarktkapitalismus auf (L’invenzione della politica. Movimenti e potere, Edizioni Punto Rosso, Milano, 2005).

Aufgrund seiner scharfen Kritik der Europäischen Union und des Euro als Hindernis für linke Politik hat er Rifondazione Comunista verlassen. Er ist Autor vieler Artikel über das politische Agieren von sozialen Bewegungen und Parteien. Sein aktueller Schwerpunkt sind Probleme des Staates und des Sozialismus. Er war Fellow des Instituts für Gesellschaftsanalyse der Rosa- Luxemburg-Stiftung und ist Autor der Zeitschrift «LuXemburg».

Dieses Buch wird unter den Bedingungen einer Creative Commons License veröffentlicht: Creative Commons Attribution-Non- Commercial-NoDerivs 3.0 Germany License (abrufbar unter www.creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/legalcode). Nach dieser Lizenz dürfen Sie die Texte für nichtkommerzielle Zwecke vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen unter der Bedingung, dass die Namen der Autoren und der Buchtitel inkl. Verlag genannt werden, der Inhalt nicht bearbeitet, abgewandelt oder in anderer Weise verändert wird und Sie ihn unter vollständigem Abdruck dieses Lizenzhinweises weitergeben. Alle anderen Nutzungsformen, die nicht durch diese Creative Commons Lizenz oder das Urheberrecht gestattet sind, bleiben vorbehalten.

Das gedruckte Buch ist bei VSA: Verlag erhältlich.

Mimmo Porcaro
Tendenzen des Sozialismus im 21. Jahrhundert
Beiträge zur kritischen Transformationsforschung 4
Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
120 Seiten | 2015 | EUR 9.80
ISBN 978-3-89965-676-3