Publikation Parteien / Wahlanalysen - International / Transnational - Südliches Afrika «A Peoples Economy?» - Aber wie?

Ein Überblick über die Programme von ANC, DA und EFF zur Wahl am 8. Mai 2019 in Südafrika

Information

Erschienen

Mai 2019

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Am 8. Mai 2019 finden in Südafrika die fünften Parlaments- und Präsidentschaftswahlen seit der Überwindung der Apartheid statt. Umfragen sehen den gegenwärtigen Präsidenten Cyril Ramaphosa als klaren Sieger, sicherlich wird der African National Congress (ANC) die Mehrheit wiederum gewinnen – zumindest auf der nationalen Ebene. In einzelnen Provinzen ist von einem knapperen Ergebnis und sogar der Möglichkeit von Koalitionen auszugehen. Die vorliegende Analyse will jedoch weniger auf den personenbasierten Wahlkampf, das prognostizierte Abschneiden der einzelnen Parteien oder die möglichen Konsequenzen bestimmter Wahlergebnisse eingehen, sondern explizit die Wahlprogramme der drei Parteien African National Congress (ANC), Economic Freedom Fighter (EFF) und Democratic Alliance (DA) in einzelnen Bereichen wie Schaffung von Arbeitsplätzen, Landreform, Migration und Xenophobie vergleichen und bewerten.

Die ganze Analyse im PDF.