Nachricht | Bildungspolitik - International / Transnational - Asien - Westasien - Europa solidarisch - Bildung als Intervention - Positiver Frieden - Türkei Off-Universtiy beginnt, wo andere Universitäten enden

Die Wintersemester-Kurse beginnen nächste Woche. Noch sind Plätze frei.

www.off-university.com

Anfang 2016 unterschrieben 1128 eine Stellungnahme gegen die Menschenrechtsverletzungen und Interventionen des türkischen Militärs in Städten in der Türkei, die vornehmlich von kurdischen Menschen bewohnt werden. Innerhalb eines Monats stieg die Anzahl der Unterzeichner*innen, die außerdem zu einer Fortführung der Friedensverhandlungen aufriefen, auf 2212.

Infolgedessen wurden Hunderte der «Wissenschaftler*innen für den Frieden» in der Türkei aus ihren Universitäten entlassen, ihre Erwerbstätigkeit in öffentlichen Einrichtungen wurde verboten, und ihre Pässe mit dem Vorwurf, terroristische Propaganda zu betreiben, widerrufen. Bis Juli 2019 waren 200 Petitionsunterzeichner*innen zu einer Freiheitsstrafe von bis zu 36 Monaten verurteilt worden[1].

Um auf diese Angriffe auf die akademische Freiheit in der Türkei zu reagieren, gründete eine Gruppe von verfolgten Wissenschaftler*innen, die nach Deutschland gegangen waren, im Jahr 2017 die Initiative Off-University.

Off-University gibt in erster Linie verfolgten Wissenschaftler*innen, die nicht mehr an einer Universität oder öffentlichen Einrichtung arbeiten können, die Möglichkeit, online zu lehren und so über ein Einkommen zu verfügen. Auf ihrer Online-Lernplattform bringt Off-University Studierende und gefährdete Wissenschaftler*innen grenzübergreifend zusammen und ermöglicht Wissensaustausch und Forschungszusammenarbeit ohne Zensur. 

In Zusammenarbeit mit Partneruniversitäten stellt Off-University Leistungsnachweise mit ECTS-Punkten zur Verfügung für die Teilnehmenden, die die Kurse erfolgreich abschließen. Die Teilnahme an den Online-Kursen ist nicht an formale akademische Abschlüsse gebunden und kostenlos. Off-University schützt die Lernenden und sammelt keine Daten von, um die Identität der Teilnehmenden vor Überwachung zu schützen.

In diesem Wintersemester werden acht Online-Kurse von verfolgten Wissenschaftler*innen in der Türkei angeboten. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit Universitäten in Deutschland und Nordamerika. Kooperationspartnerinnen sind unter anderem das New University in Exile Consortium an der New School, die Freie Universität Berlin, die Universität Kassel, die Universität Potsdam, die Ludwig-Maximilians Universität München, die Georg-August Universität Göttingen und die Humboldt Universität zu Berlin.

Lehrveranstaltungen, die Off-University dieses Wintersemester anbietet:

Die Online-Plattform «Coworkingsquares» von Off-University bietet einen virtuellen Klassenraum mit Chat-Optionen, Video-Livestream, eine virtuelle Tafel und ein gemeinsames Dateiverwaltungssystem für partizipatives und horizontales Co-Lernen. Auf der Plattform können die Studierenden auf Kursmaterialien und Videovorträge zugreifen und einmal pro Woche an Online-Diskussionen mit dem Dozierenden teilnehmen.

Trotz der jüngsten Freisprüche einiger Wissenschaftler*innen für Frieden in der Türkei sind Hunderte von Akademiker*innen immer noch von der Arbeit in öffentlichen Einrichtungen und Universitäten ausgeschlossen, und der Kampf für akademische Freiheit und gegen Rechtspopulismus ist noch lange nicht beendet. Dies zeigt zum Beispiel die Verurteilung von Dr. Bülent Şık, der zu 15 Monaten Gefängnisstrafe verurteilt wurde, nachdem er seine Forschung zu den Gesundheitsrisiken von Umweltverschmutzung veröffentlicht hatte.[2]

Off-University arbeitet weiterhin leidenschaftlich daran, verfolgten Wissenschaftler*innen eine Möglichkeit zu geben, trotz der schwierigen Umstände in ihren Ländern weiterhin kritisches Wissen produzieren und verbreiten zu können. Es ist den Organisator*innen ein großes Anliegen, Studierende und Lehrende in einem nicht-hierarchischen und inklusiven Online-Raum zusammenzubringen und dort einen Austausch zu ermöglichen. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung unterstützt sie bei diesem Vorhaben tatkräftig.

Die Wintersemester-Kurse beginnen nächste Woche. Off-University ist gespannt, die Studierenden aus aller Welt, die sich bereits für die Seminare angemeldet haben, willkommen zu heißen. Noch sind Plätze frei.

Zu mehr Informationen und der Anmeldung für die Kurse geht es hier: www.off-university.de

Bei Fragen: mail@off-university.de


[1] Redden, Elizabeth, 2019: «Peace Petition Signatories face Continuous Prosecution: A Report from Elizabeth Redden». Academics for Peace – A Case Study

[2] Amnesty International, 2019: «Turkey charges against whistleblower who exposed public health dangers must be dropped». Amnesty International, 28th September 2019