Nachricht | Newsletter der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

OKTOBER 2018

Wenn Sie den monatlich erscheinenden E-Mail-Newsletter der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen abonnieren möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an kontakt@rls-nds.de.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Freundinnen und Freunde der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen,
liebe Interessierte an unserem Bildungsprogramm,  


wir senden Ihnen/Dir hiermit unseren Newsletter mit Informationen über aktuelle Bildungsangebote im September und Oktober 2018 zu. Wir hoffen, dass es auf Ihr/Dein Interesse stößt und würden uns freuen, Sie/Dich bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


Auf zwei Seminare und eine Tagung im November möchten wir jetzt schon hinweisen. Eine Anmeldung zu diesen drei Veranstaltungen ist ab sofort möglich.

Die Kommune der Zukunft. Solidarisch - Demokratisch - Digital
Tagung am 24.11.2018 in Hannover
Bei unserer kommunalpolitischen Fachtagung möchten wir uns mit emanzipatorischen Potenzialen der Digitalisierung befassen. Wir wollen analysieren, wie Solidarität und Demokratie in der Kommune gestärkt werden können und gemeinsam diskutieren, wie linke Politik in einer digitalen Kommune der Zukunft aussehen kann.
Referent*innen sind u.a. Katalin Gennburg und Martin Delius
Näheres zur Tagung und Anmeldung unter: http://nds.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/SLTQO

Kritik des Kapitalismus
Einführung zu zentralen Werken von Karl Marx. Ein Wochenendseminar von 09. bis 11.11.2018 in Braunschweig
An diesem Wochenende werden wir anhand der Lektüre von Textstellen aus den drei Bänden des Kapitals zentrale Begriffe bei Marx diskutieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem ersten Band. Wir beschäftigen uns zudem mit dem "Manifest der Kommunistischen Partei" und mit Revolutionstheorie und lesen gemeinsam Ausschnitte aus "Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte", um uns einer an Marx orientierten Faschismustheorie anzunähern.
Das Seminar wendet sich vor allem an diejenigen, die in eine kollektive Auseinandersetzung mit der Marx’schen Kritik der politischen Ökonomie einsteigen möchten und keine größeren Vorkenntnisse haben.
Näheres zum Seminar und Anmeldung unter: http://nds.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/AY3NG 

"This is not a lovesong"
Wochenendseminar zur kritischen Gesellschaftsanalyse von 30.11. bis 02.12.2018 in Bremen
In diesem Wochenendseminar möchten wir uns mit Fragen der kritischen Gesellschaftsanalyse befassen. Wir wollen versuchen zu verstehen, warum die Gesellschaft heute so aufgebaut ist, wie sie ist, Herrschaftsstrukturen analysieren und hinterfragen, was soziale und kulturelle Herrschaft mit uns und unseren heutigen Lebensstilen zu tun haben. Auch wollen wir politische Haltungen gesellschaftlicher Gruppen untersuchen.
Das Seminarangebot richtet sich an Menschen unter 35 Jahren, die in Parteien, Initiativen, Politgruppen, Gewerkschaften und sozialen Bewegungen aktiv sind.
Näheres zum Seminar und Anmeldung unter: http://nds.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/Q18MB

Unsere Bildungsangebote, Veranstaltungshinweise, weitere Berichte und Themen finden sich auf unserer Website, auf Facebook sowie auf Twitter.

Gerne könnt Ihr/können Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten. Zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen, aber auch zur aktiven Mitarbeit seid Ihr/sind Sie herzlich eingeladen.

Mit solidarischen Grüßen,
Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V.


PS: Die Tagung "Die Kommune der Zukunft. Solidarisch. Demokratisch. Digital", ursprünglich geplant am Samstag, 22.09.2018 in Hannover, wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Wir werden Sie/Euch dann rechtzeitig informieren.


Der aktuelle Newsletter der RLS Niedersachsen hier als pdf.

 
************************************

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. behält sich vor, Personen, die faschistische oder sonstige menschenverachtende Positionen vertreten, von ihren Veranstaltungen auszuschließen. Wir bitten alle an unseren Veranstaltungen Interessierten um Verständnis und Unterstützung.
--

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen | Otto-Brenner-Straße 1 | 30159 Hannover | Tel. (0511) 2790934 | E-Mail: kontakt@rls-nds.de | Web: nds.rosalux.de | Facebook: facebook.com/rosaluxNDS | Twitter: @rls_nds